Singlebörsen nutzen in der Corona Krise

Singlebörsen nutzen während der Corona KriseAufgrund der aktuellen Corona Krise sitzen viele Menschen zuhause fest, die sich langweilen und frustriert sind. Jetzt haben die Leute Zeit, doch können diese nicht sinnvoll nutzen, da Kontakt zu anderen Personen so gut es geht zu vermeiden ist. Die Kontaktsperre führt dazu, dass das Bedürfnis nach Kontakt und Zweisamkeit so groß ist, wie nie zuvor. Welche Möglichkeiten gibt es, den vorhandenen Frust abzubauen, sich für einige Zeit von der Krise abzulenken und den vermissten Spaß wieder hervorzuholen? Hier eine Anleitung und Ermutigung, wie man jetzt, in der Krise Singlebörsen nutzen kann um nach der Krise sich vor Dates nicht mehr retten zu können.

Singlebörsen nutzen als Zuflucht während der Krise

Singlebörsen, Single-Chats und Flirt-Chats bieten in diesen schwierigen Zeiten Zuflucht. Die Corona Krise kann dazu genutzt werden, neue Kontakte zu knüpfen. Eventuell entwickelt sich draus sogar mehr. Im Internet gibt es diesbezüglich verschiedene Plattformen, bei denen Zuflucht gefunden werden kann. Bei der Partnersuche ist es besonders wichtig, dass eine seriöse Plattform ausgewählt wird. Natürlich möchten Sie zudem eine hohe Wahrscheinlichkeit auf Erfolg haben.

Damit Sie sich nicht durch den Dschungel der Internetplattformen kämpfen müssen, hat Singlebörse.de den Teil für Sie abgenommen. Dabei wurden zahlreiche Portale verglichen und entstanden ist ein Top 10 Singlebörsen Ranking. So erfahren Sie relativ schnell, welche Angebote sich eignen und welche sie getrost vergessen können. Das erleichtert den Start enorm, da es alleine in Deutschland über 2.500 Portale gibt. Oft unterscheiden sich die Singlebörsen nur im Detail, sodass eine Menge Mühe investiert werden müsste, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Singlebörsen nutzen während der Corona Krise

Die Corona Krise ist aber aktuell und das bedeutet, dass sie jetzt Zeit haben und jetzt nach Zuflucht suchen. Demnach sollten Sie Ihre Zeit auf der Plattform verbringen und nicht damit vergeuden, eine passende Plattform zu finden, denn Zuflucht finden Sie nur, wenn Sie die Plattform auch intensiv nutzen. Dabei müssen Sie nichts überstürzen. Sie können sich zu Beginn einfach anmelden und mal schauen, ob es etwas für Sie ist.

Selbst wenn Sie zu dem Entschluss kommen, dass das Chatten nichts für Sie ist, dann waren Sie zumindest ein wenig während der aktuellen Corona Krise abgelenkt. Einige Unternehmen haben zurzeit aufgrund der Corona Krise geschlossen. Die Menschen sehnen sich nach Zuflucht und Geborgenheit. Sie wollen abgelenkt werden und Glückshormone spüren. Singlebörsen sind das perfekte Mittel um die angespannte Situation zu lösen. Besonders einfach macht es LaBlue seinen Mitgliedern. Hier geht es in erster Linie um einfache, unkomplizierte Kontaktaufnahme, flirten und chatten, zunächst ohne tiefere Absichten, mehr ist nicht ausgeschlossen. Hier findest Du unseren umfangreichen LaBlue Test.


Passende Singlebörse finden

Die eine perfekte Singlebörse für Jedermann gibt es nicht. Ansonsten würde diese eine Plattform die anderen früher oder später vom Markt verdrängen. Die Auswahl der optimalen Plattform hängt von der der sexuellen Orientierung, der Berufsgruppe, der Gewichtsklasse, vom Alter und der Religionszugehörigkeit ab. Die Plattform Singleboerse.de hat bei ihrem Test die Vorteile der einzelnen Singlebörsen herausgearbeitet und gibt so eine wertvolle Orientierungshilfe, wie man Singlebörsen nutzen kann und so der Krise ein Schnäppchen schlagen kann..

LemonSwan ist der Testsieger

Mit Abstand auf Platz 1 ist das Portal “LemonSwan” gelandet. Dieses Portal wird empfohlen, wenn Sie auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung sind. Die Seite spricht besonders Frauen an. Das wiederum ist aber auch für die Männer von Vorteil, da diese davon profitieren, wenn sich viele Frauen auf der Plattform rumtreiben. Bevor Sie überhaupt mit anderen Frauen bzw. Männern chatten können, müssen Sie einen Partnerschaftstest absolvieren. Dieser beruht auf psychologischen Studien. Der Test dient dazu, dem User direkt nach Anmeldung schon passende Kandidaten vorschlagen zu können.

Die Plattform legt Wert darauf, dass die Mitglieder attraktiv und respektvoll sind. Wenn Sie Azubi, alleinerziehend oder Student sind, dann müssen Sie für die Plattform nichts bezahlen. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu anderen Singlebörsen. Wenn Sie nicht zu der Gruppe gehören, die kostenlosen Zugang hat, dann können Sie immerhin die kostenlose Basismitgliedschaft in Anspruch nehmen. Sie können dann zwar nicht alle Fotos von Mitlieder sehen, können aber dennoch mit anderen Usern in Kontakt treten.

Allerdings bietet die Premium Mitgliedschaft doch deutlich bessere Leistungen zu durchaus sehr fairen Bedingungen. Bei einer Laufzeit von 24 Monaten kostet die volle Premium Mitgliedschaft gerade mal 39,90 Euro im Monat – nur einmal im Monat zu zweit Essen gehen kostet schon mehr.

Snixx App – positive Überraschung

Beim Singlebörsen Test landet Snixx auf Platz zwei. Auch diese Plattform ist während der Corona Krise geeignet. Hier suchen vermehrt Frauen Zuflucht. Das Verhältnis ist 53 Prozent Frauen zu 47 Prozent Männern. Bei Snixx handelt es sich um eine App. Das hat den Vorteil, dass Sie auch von unterwegs mit potenziellen Partnern chatten können. Die Anmeldung ist wesentlich schneller als bei dem Testsieger. Die Anmeldung ist kostenlos und kann auch mittels Google oder Facebook durchgeführt werden. Snixx ist eher für jüngere Leute gedacht, die das große Glück von unterwegs suchen. Snixx gehört zu den Singlebörsen, die eine gepflegte Datenbank besitzen, keine Fakeaccounts oder Karteileichen.

Zweisam – für Singles und Partnersuchende ab 50

Auf Platz drei beim Singlebörsen Testvergleich landet die Website “Zweisam”. Im Gegensatz zur App Snixx ist die Website “Zweisam” eher für Menschen über 50 gedacht. Ein Profil ist in wenigen Minuten erstellt. Die Bedienbarkeit der Plattform ist sehr angenehm. Ein Profil lässt sich in wenigen Minuten erstellen. Die Plattform hat den Vorteil, dass sie regelmäßige Events anbietet, um Zuflucht zu finden.

Das ist zwar während der Corona Krise schwierig, doch die Events werden im Anschluss der Corona Krise wieder hohen Zuspruch finden. Wenn Sie also zu den Menschen gehören, die Ihrem Gegenüber am liebsten direkt persönlich Kennenlernen, dann ist das die richtige Plattform für Sie. Außerdem besteht die Möglichkeit, Sprach- und Videochats durchzuführen.

Persönliche Treffen JETZT vorbereiten

Persönliche Treffen sind aufgrund der Corona Krise schwierig. Sozialer Kontakt soll vermieden werden, um den Virus einzudämmen. Doch das ist noch lange kein Grund, sein Glück auf Singlebörsen gar nicht erst versuchen zu finden. Bei der Corona Krise handelt es sich um eine Krise, die zeitlich beschränkt sein wird. Ergebnisse aus China zeigen, dass der Virus unter Kontrolle gebracht werden kann, wenn der soziale Kontakt eingeschränkt wird. Doch was heißt das für Sie und die Partnersuche? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, den Kontakt mit potenziellen Partnern aufzunehmen.

Selbst wenn die Corona Krise nicht wäre, würden Sie sich zunächst auf Singlebörsen anmelden. Auch wenn die Krise nicht wäre, würden Sie nicht von heute auf morgen Zuflucht suchen. Jetzt ist die perfekte Zeit, Singlebörsen zu nutzen und Dates anzubahnen. Oft werden Sie schon nach kurzer Zeit merken, dass es vielleicht nicht passt. Dann könne Sie froh sein, sich den Weg vor die Tür erspart zu haben. Zu Beginn könnten Sie mit der anderen Person schreiben. Wenn Sie sich sympathisch finden, könnten Sie den Kontakt auf telefonieren ausbreiten. Wenn Sie dann die andere Person noch immer näher Kennenlernen wollen, können Sie auch das Internet nutzen, um sich zu sehen.

Online Kennenlernen und nach der Krise durchstarten

Außerdem könnte die Zeit genutzt werden, um über zukünftige Dates zu reden. Die Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Durch das Chatten werden Sie viele Gemeinsamkeiten herausfinden. Diese können Sie nutzen, um ein perfektes erstes Date hinzulegen. Nach und nach finden Sie immer mehr Zuflucht. Machen Sie das beste aus der Corona Krise. Der Mensch hatte noch nie so viel Zeit sich zu verlieben! Besonders empfehlenswert unter den Singlebörsen ist “Zweisam.de“. Hier gibt es eingebaute Sprach- und Videochats. So kann die Zeit bis die Corona Krise überwunden ist sehr gut genutzt werden.

Dass Sie sich nicht direkt treffen können, kann auch Vorteile haben. So haben Sie Zeit, die andere Person im Vorfeld besser kennenzulernen. Sie achten nicht direkt nur auf das Äußere, sondern lesen jedes geschriebene Wort der anderen Person. Das Kennenlernen findet also auf einer ganz anderen Ebene statt. Die Zuflucht in Singlebörsen wird Ihre Laune steigen lassen! Und schon wird die Corona Krise schneller vorbei sein als Sie es sich vorher hätten vorstellen können.

Nicht selten entwickeln Nutzer der Singlebörsen schon Gefühle, bevor man sich überhaupt gesehen hat. Das hat den Vorteil, dass Sie viel positiver in das erste Treffen hineingehen und häufig fühlt sich das erste Treffen dann gar nicht mehr wie ein erstes Treffen an. Durch die vielen Mails haben Sie das Gefühl, dass Sie die Person gegenüber schon sehr lange kennen.

Freundschaften pflegen, Lebensfreunde finden

Falls Sie gar nicht zwingend auf der Suche nach einer neuen Beziehung sind, dann könnte das Portal “Lebensfreunde” etwas für Sie sein. Dort ist nämlich auch die Suche nach Freundschaften leicht. Neue Freundschaften bieten in der Corona Krise genauso Zuflucht wie Beziehungen. Wenn Sie diesbezüglich also nicht festgelegt sind, wäre die Plattform eine tolle Möglichkeit. Wenn Sie auf keinen Fall ein Risiko eingehen wollen vor dem ersten Treffen, dann ist die Plattform “Bildkontakte” etwas für Sie.

Dort kann man sich nämlich nur anmelden, wenn Sie auch ein Bild von sich hat. Das moderne “Bild-Matching” erinnert ein wenig an Tinder. Alle Profile sind auf Echtheit geprüft worden. Die Plattform ist ebenfalls sehr während der Corona Krise zu empfehlen. Bildkontakte gehört zu den Singlebörsen, die optional auch Webcam-Chatting anbieten. Später, wenn die Corona Krise vorüber ist, kann dann auch wieder an regelmäßig stattfindenden Single-Reisen teilgenommen werden.

Zu Hause bleiben und flirten, was das Zeug hält

Die Plattform “Flirtlife” bietet ein sogenanntes “Flirt-Radar” an. Dort können Sie Singles in Ihrer Nähe finden. Singlebörsen wie diese helfen Ihnen in der Corona Krise zwar nur bedingt, aber dennoch kann die Funktion auch dazu genutzt werden, interessante Konversationen zu starten. Gerade in Regionen, die etwas dörflicher sind, ist die Funktion sehr dankbar. Durch ein paar Klicks können Sie erfahren, wer in Ihrer Region Single ist.

Oft entdecken User auch Bekannte, von denen Sie gar nicht wussten, dass Sie Single sind. Singlebörsen mit “Flirt-Radar” helfen dabei, über Ereignisse in der Region zu sprechen. Es kann sich beispielsweise darüber ausgetauscht werden, ob der Bäcker noch auf hat oder ab wann der und der Laden wohl wieder öffnet. Sie haben so direkt zu Beginn einen Bezugspunkt zu der Person gegenüber und Gemeinsamkeiten verbinden.

Singlebörsen nutzen und die Krise gut überstehen

Auch wenn nicht alle Singlebörsen alle Funktionen anbieten, sind die einzelnen Plattformen sich schon sehr ähnlich. Beim Flirten ist auch während der Corona Krise wichtig, dass Sie sich treu bleiben. Sie sollten positiv wirken. Auch wenn Sie aktuell vielleicht in Kurzarbeit arbeiten müssen und Ihnen zuhause die Decke auf den Kopf fällt, versuchen Sie positiv zu bleiben. Der Gegenüber ist in einer ähnlichen Situation und ist genauso auf der Suche nach Zuflucht wie Sie auch. Sehen Sie den Corona Krise nicht als Problem, sondern als Chance.

Noch nie zuvor hatten die Menschen so viel Zeit um zu flirten, chatten und Spaß zu haben. Suchen Sie sich eine der Singlebörsen aus und legen Sie los. Machen Sie das beste aus der Situation. Sowohl Männer als auch Frauen sollten die Initiative ergreifen. Früher haben noch vorwiegend die Männer den ersten Schritt gewagt. Doch mittlerweile ist die Frau so emanzipiert, dass auch sie den ersten Schritt wagen darf. Wenn Sie an der Person gegenüber wirklich interessiert sind, dann seien Sie aufmerksam. Machen Sie der Person Komplimente. Sie haben das Glück, dass Sie die Komplimente im Chat schreiben können. So können Sie sich in Ruhe ein paar schöne Worte zurechtlegen.



Kommentieren & Erfahrungen teilen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle bestehenden Felder sind Pflichtfelder.


Haftungsausschluss: Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Vergleichen auf dieser Website um von Singlebörse.de erstellte und eigene Vergleiche handelt. Alle gezeigten Vergleiche sind nach bestem Wissen und Gewissen von Singlebörse.de erstellt, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf dem jeweiligen Portal zu bieten. Bitte beachten Sie hierbei, dass die Position, sowie Bewertungen und Erfahrungsberichte eines verglichenen Portals möglicherweise durch eine ausgezahlte Provision an Singlebörse.de, oder eine Eigeninhaberschaft des verglichenen Portals beeinflusst werden können. Alle gezeigten Vergleiche, Portale und dessen Platzierungen, sowie Bewertungen, sind hierbei stetigen Änderungen vorbehalten.