Online Dating - in sechs Schritten zum Dating Erfolg

1.) Ziel festlegen

Beim Onlinedating ist es wichtig, die eigenen Ziele festzulegen. Dazu ist es notwendig, sich selbst darüber im Klaren zu sein, wonach man sucht. Dabei gibt es verschiedene Punkte, die vor der Suche beachtet werden sollten.

Nach welcher Form der Partnerschaft wird gesucht?

- Besteht der Wunsch nach einer festen Lebenspartnerschaft, in der gemeinsam der Rest des Lebens verplant werden kann? Die auf Dauer besteht? Nach einem Partner, mit dem man gemeinsam alt werde kann?

- Oder suchst du nach einem Flirt? Jemanden, mit dem du Spaß haben kannst? Gemeinsames verreisen, gemeinsame Partys aber ohne feste Verpflichtungen einzugehen?
Zielscheibe mit blauem Hintergrund

- Oder wünschst du dir einfach nette Menschen kennenzulernen? Menschen, mit denen du eine angenehme Zeit verbringen kannst? Oder solche, mit denen du deine Freizeit aktiv gestalten kannst?

An keinem dieser Wünsche ist etwas falsch. Dennoch ist es wichtig, dass du weißt, worauf es dir ankommt. Schließlich möchtest du dich auf niemanden einlassen, der nur seinen Spaß haben möchte, während du nach einer festen Lebenspartnerschaft suchst. Und solltest du nur auf der Suche nach Casual Dating sein, dann möchtest du dich vielleicht nicht auf jemanden einlassen, der sich nichts sehnlicher wünscht als eine feste Partnerschaft.

Diese grundlegende Frage ist es, die bereits viele Menschen bei der Partnervermittlung ausschließen wird. Und sie wird dich gleichzeitig mit den Menschen näher zusammenrücken, die dieselben Wünsche, Träume und Ziele haben wie du. Diese Überlegung beugt ersten Enttäuschungen vor. Weißt du erst einmal, wonach genau du suchst, kannst du dein Onlinedating Profil entsprechend gestalten und dir gezielt aussuchen, mit wem du dich unterhalten möchtest.

Frau mit erstauntem Gesichtsausdruck

Ein weiterer wichtiger Punkt, der dein Ziel betrifft, ist, nach welcher Art von Menschen du suchst. Auch darüber solltest du dir Gedanken machen. Zwar gibt es einige Onlineportale, die eine genaue Analyse der eigenen Wünsche und Bedürfnisse vornehmen - doch sind es bei Weitem nicht alle. Doch worum genau geht es, wenn du dir überlegst, nach welcher Art von Mensch du bei der Partnervermittlung suchst?


- Muss dein zukünftiger Partner besondere Interessen mitbringen? Müsst ihr über dieselben Interessen verfügen oder ist es dir lieber, wenn eure Interessen sich nicht überschneiden?

- Wie familiär soll dein zukünftiger Partner sein? Oder wie freiheitsliebend? Kommst du damit klar, wenn er oder sie sich über einen längeren Zeitraum nicht meldet oder alleine mit seinen Freunden in den Urlaub fährt, während du vielleicht zu Hause bleibst? Oder hast du ein starkes Sicherheitsbedürfnis und brauchst den ständigen Kontakt?

- Sind dir Status und Erfolg besonders wichtig und investierst du viel Zeit in beides? Soll dein Partner nach derselben Anerkennung streben wie du? Oder soll dein Partner sich eher um Haus und Familie kümmern während du deine Karriere verfolgst?

Natürlich kannst du deine Überlegungen noch viel umfassender anstellen. Je besser du dich selbst kennst und weißt, was du dir für dich und deine zukünftige Beziehung wünschst, desto genauer weißt du auch, nach, wem du suchst. Zu wissen, welches Ziel du verfolgst, ist wichtig, damit du nicht nach ein paar Monaten oder gar Jahren feststellen musst, dass eure Bedürfnisse grundlegend verschieden sind. So besteht auch nicht die Gefahr, dass sich einer der Partner für den anderen verbiegen muss.

Dieses Verbiegen bezieht sich auch auf die Form der Partnerschaft. Möchte sich der andere auf keine feste Beziehung einlassen, du selbst wünscht sich aber nichts sehnlicher? Dann verletzt man sich auf die Dauer, selbst wenn man sich trotzdem darauf einlässt. Denn auch wenn die Hoffnung besteht, dass der andere seine Meinung zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht ändert, dann verletzt man letztlich nur sich selbst.

Frau mit Boxhandschuhen boxt Mann

Welches Ziel das Richtige ist, ist nicht immer einfach festzustellen. Denn einerseits ändern sich die eigenen Wünsche und Bedürfnisse mit der Zeit, weshalb du sie hin und wieder überprüfen solltest. Gleichzeitig sind es viele Mensch nicht gewohnt, sich so tiefgreifend mit sich selbst zu beschäftigen. Stattdessen kannst du die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Das Gefühl, dass andernfalls die Spontanität verloren geht und man sich darauf festlegen muss "wie man ist", sind es, die viele von uns daran hindern, uns ausführlich mit uns selbst zu beschäftigen.

Wer sich jedoch eine lange und in jeder Hinsicht befriedigende Partnerschaft wünscht, sollte wissen, was zu den absoluten Muss-Kriterien gehört. Und auch, womit man sich eventuell arrangieren kann, sollte es notwendig sein. So können bereits vor der ersten Kommunikation auf einer Online Partnervermittlung spätere Enttäuschungen für sich selbst und auch für andere im Vorfeld nach Möglichkeit umschifft werden.

Älteres Paar tanzt

Dabei sollte das Ziel keineswegs lauten "Ich nehme, was ich bekommen" oder "Ich weiß nicht, ich glaube, ich will alles.". Denn diese unkonkreten Aussagen können sich zu einem späteren Zeitpunkt als Verleugnung der eigenen Wünsche herausstellen und unnötig belasten. Nur wer weiß, was er will, kann in einer Beziehung auch für sich selbst und seine Wünsche einstehen. Dasselbe gilt während der Zeit der aktiven Partnersuche.

2.) Passende Plattform aussuchen

Wenn du dir darüber im Klaren bist, nach welcher Art von Partnerschaft du bei der Partnervermittlung suchst, dann geht es darum, die passende Onlinedating Plattform zu wählen. Je nach dem, wonach du suchst, eignen sich verschiedene Onlinedating Plattformen für deine Suche nach einem passenden Partner.

Auf deiner Suche nach einer ansprechenden Onlineplattform wirst du dabei auf viele unterschiedliche Begriffe stoßen. Diese können besonders am Anfang verwirrend sein, sodass du nicht genau weißt, ob du hier auch findest, wonach du suchst. Dabei ist die Unterscheidung letztlich nicht allzu schwierig, sobald du einmal weißt, wo die Unterschiede liegen.

Singlebörse

Singlebörse

Auf Singlebörsen findet sich eine Vielzahl an Singles. Hier kannst du angeben, nach welcher Form der Beziehung suchst und bekommst die passenden Partner vorgeschlagen.

- Auf einer Singlebörse kannst du verschiedene Singles finden, die auf der Suche nach unterschiedlichen Formen der Partnerschaft sind. Du kannst konkret angeben, nach welcher Art von Beziehung du suchst sowie einige Eckdaten rund um den gewünschten Partner.

- Singlebörsen setzen auf einen modernen Algorithmus. Anhand deiner hinterlegten Daten erhältst du einen passenden Partner vorgeschlagen. Je nach Plattform kann der Algorithmus unterschiedlich komplex sein und verschiedene Aspekte in die Analyse mit einbeziehen.

- Diese Partnervermittlung ist hervorragend für dich geeignet, wenn du gerne vorher mit deinen potenziellen Partnern in Kontakt treten möchtest und bereits vor dem ersten Kennenlernen erfahren willst, ob ihr theoretisch zueinander passen würdet.

Mann hört laute Worte
- Der Nachteil ist, dass du auf einer solchen Plattform auch mit Kritik umgehen können musst. Es kann durchaus sein, dass jemand, den du anschreibst, keinen Kontakt zu dir haben möchte. Oder das ihr euch partout nicht versteht. In dem Fall kann es sein, dass du bereits einiges an Zeit in das Kennenlernen investiert hast, bevor du feststellst, das ihr nicht zueinander passt.

- Ein Vorteil ist jedoch, dass sich hier viele unterschiedliche Menschen mit verschiedenen Interessen finden, sodass du mit Sicherheit auf interessante Menschen stoßen wirst.

Datingportal

Auf Datingportalen lernst du Menschen mit unterschiedlichen Interessen kennen. Prinzipiell ähnelt das Datingportal einer Singlebörse, allerdings sind die dahinterstehenden Algorithmen meist weniger komplex, sodass du beim Onlinedating auch Menschen kennenlernst, die komplett andere Interessen haben können als du.

Verliebte Frau mit ihrem Handy- Wenn du neue Menschen kennenlernen möchtest und offen gegenüber jedem bist, den du kennenlernst, dann könnte diese Partnerbörse genau die richtige für dich sein. Vor allem dann, wenn du neu in einer Stadt bist und neue Freunde suchst, mit denen du etwas unternehmen kannst oder aber auf der Suche nach einer neuen Liebe bist.

- Der Vorteil dieser Partnervermittlung ist, dass du viele interessante Menschen kennenlernen kannst, die gegebenenfalls am anderen Ende des Landes wohnen. Sollte dich das nicht weiter stören, dann hast du so die Chance, zahlreiche spannende und interessante Gespräche zu führen.

- Der Nachteil ist, dass du bei deiner Suche weitestgehend auf dich alleine gestellt bist.

Partnervermittlung

Bei Partnervermittlungen suchst du in der Regel nach einem festen Lebenspartner. Wenn du hier jemanden kennenlernst, kannst du also davon ausgehen, dass auch der andere nach einer festen Bindung sucht. Meist setzt man hierbei auf fachkundige Hilfe, die genau analysiert, welche Menschen zueinanderpassen und welche nicht.

- Hier weißt du, woran du bist. Die Wahrscheinlichkeit, dass du doch an jemanden gerätst, der nur nach einer lockeren Beziehung sucht, ist sehr niedrig.

- Der Vorteil ist, dass du hier mit professionellen Analysen rechnen kannst, die deine persönlichen Wünsche und Bedürfnisse bei der Partnersuche berücksichtigt. Anschließend kannst du aus einer vorgeschlagenen Liste auswählen, welchen potenziellen Partner du näher kennenlernen möchtest.

- Der Nachteil ist, dass du dich ausführlich mit deinen Wünschen und Bedürfnissen befassen musst, damit du das passende Profil erstellen kannst.

- Wenn du dich von der großen Auswahl auf den Singlebörsen überfordert fühlst und stattdessen lieber eine enge Auswahl haben möchtest, dann ist diese Form der Partnersuche hervorragend für dich geeignet.

Kontaktanzeige

Bei einer Kontaktanzeige spielt die Form der Partnersuche in erster Linie keine Rolle, da du in ihr angibst, wonach du suchst.

- Die Kontaktanzeige kann sowohl in der Zeitung als auch online geschaltet werden und ist in der Regel sehr kurz gehalten. Hier erwähnst du nur die wichtigsten Eckdaten, ohne dass du auf nähere persönliche Details eingehst.

- Diese Form der Partnersuche eignet sich besonders für die Wagemutigen, die sich auf eine gewisse Form des Blind Dates einlassen wollen. Denn selbst wenn du zuvor ein Foto gesehen hast, findet doch kein reger Austausch von Nachrichten statt wie bei der klassischen Onlinedating Partnervermittlung.

Braunhaarige Frau genießt ihren Wein- Der fehlende Austausch im Vorfeld kann sich durchaus als Nachteil erweisen, denn so kannst du nicht feststellen, ob ihr theoretisch zueinander passen würdet oder nicht.

- Der Vorteil ist, dass du den anderen so triffst, wie er ist. Komplett unvoreingenommen und ohne nähere Details über den anderen zu kennen

- damit ist es beinahe so, als würdest du die Person zum ersten Mal ungeplant in einer Bar oder einem Café treffen.

- Wenn du besonders spontan bist, dich von einer solchen Anzeige angesprochen fühlst und Lust auf ein Abenteuer hast, dann könnte diese Form der Partnersuche genau die Richtige für dich sein.

Casual Dating Plattform

Rote Lippen soll man küssenBeim Casual Dating suchst du nach lockeren Beziehungen. Es geht nicht um eine feste Bindung, sondern vielmehr darum, gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen.

- Diese Art der Partnervermittlung ist für dich geeignet, wenn du keine feste Beziehung eingehen möchtest, aber dich dennoch an gemeinsamen Unternehmungen und gegebenenfalls auch körperlicher Nähe erfreuen möchtest.

- Hier suchst du nicht nach einer Partnerschaft fürs Leben, sondern nach Menschen, die du attraktiv findest und mit denen du gemeinsam schöne Stunden verbringen kannst.

- Wenn du Single bist und merkst, dass du eher den körperlichen Aspekt einer Partnerschaft vermisst oder mehrere Personen gleichzeitig treffen möchtest, ohne dich festzulegen, dann könnte diese Partnerbörse genau die richtige Wahl für dich sein.

- Ein klarer Nachteil kann es sein, wenn es dir schwerfällt, dich auf diese Form der Beziehung einzulassen. Denn trotz der gegenseitigen Zuneigung handelt es sich dabei nicht um eine exklusive Liebesbeziehung.

3.) Profil anlegen

Während die Anmeldung auf einer Onlinedating Partnervermittlung schnell erledigt ist, bedarf dein Profil ein wenig mehr Zeit. Denn dein Profil ist letztlich deine Visitenkarte. Es ist das Erste, was dein zukünftiger Traumpartner von dir sieht und besteht aus deinem Profilbild und einem Text. Deshalb ist es wichtig, dass du vor der Erstellung Gedanken darüber machst, welchen Eindruck du mit deinem Profil machen möchtest.

Wie auch in der realen Welt gilt auch beim Onlinedating: Der erste Eindruck zählt. Während du bei einem persönlichen Treffen vielleicht die Möglichkeit hast, diesen ersten Eindruck zu revidieren, gestaltet sich das beim Onlinedating hingegen als schwierig. Legst du keinen Wert auf dein Profil oder gibst dich darauf falsch, kann es sein, dass dir Menschen, die nicht zu dir passen, zufliegen, während dich dein Traumpartner als uninteressant für sich einstuft.

Worauf kommt es bei einem perfekten Profil an?

Dame fotografiert sich selbst mit Sofortbildkamera

- Dein Onlinedating Profil sollte ansprechend und aussagekräftig gestaltet sein. Das bedeutet, du solltest dir vorab überlegen, was dein potenzieller Traumpartner über dich bereits wissen soll, bevor ihr miteinander in Kontakt tretet.

- Alle Angaben, die du machst, sollten der Wahrheit entsprechen. Denn nur, wenn du ehrlich bist, haben die Menschen eine Chance, sich für dich zu interessieren. Ein falsches Bild von einer Person zu haben ist immer schwierig, denn es führt letztlich immer zu Enttäuschungen. Wenn du also am Abend lieber auf deinem Sofa ein Buch liest, dann schreib das so und überlege nicht, ob du lieber Wildwasserrafting aufschreiben sollst, was du erst einmal in deinem Leben gemacht hast.

- Dein Profil besteht bei den meisten Anbietern aus deinem Profilbild, einem Text und verschiedenen Angaben. Schenke allem die notwendige Beachtung und fülle es aus. Ein halbherzig ausgefülltes Onlinedating Profil deutet darauf hin, dass es dir mit der Suche nach deinem Traumpartner nicht ganz so ernst ist.

- Ein guter Text auf deinem Onlinedating Profil ist neben dem Profilbild dein Aushängeschild. Er vermittelt einen ersten Eindruck. Rechtschreibfehler und Grammatikfehler solltest du nach Möglichkeit vermeiden. Außerdem solltest du darauf achten, dass er weder zu lang noch zu kurz ist und die wichtigsten Informationen über dich vermittelt.

- Ein weiteres absolutes No-Go für dein Onlinedating Profil ist es, endlos lange Texte zu schreiben. Auch musst du deinem Gegenüber nicht alles von frühster Kindheit an verraten. Wichtiger ist es, dass dein Traumpartner erfährt, was für ein Mensch du heute bist. Was vor vielen Jahren einmal geschehen ist, ist für das erste Kennenlernen meist kaum von Bedeutung.

Neben deinem Onlinedating Profiltext ist der nächste wichtige Punkt deines Profils ein gelungenes Profilbild. Das Profilbild ist wichtig, da es deine Chancen bei der Onlinedating Partnervermittlung enorm steigert.

Hübsches Model mit brauen Haaren und blauen Augen

Das liegt daran, dass Menschen sich lieber mit jemandem unterhalten, den sie schon einmal gesehen haben. Wenn du kein Profilbild hinterlegst, zeigt das oftmals, dass du mit deinem Äußeren nicht zufrieden bist oder aber nicht auf den ersten Blick erkannt werden willst. Beides ist bei der Partnervermittlung nur wenig förderlich. Setze stattdessen lieber auf ein natürliches und schönes Profilbild von dir.

Es sollte aktuell sein und dich so zeigen, wie du wirklich bist, also nicht gestellt. Außerdem solltest du darauf gut zu sehen und zu erkennen sein. Und ganz wichtig: Es sollte halbwegs aktuell sein. Das bedeutet nicht, dass dein Profilbild kaum eine Woche alt sein darf - allerdings sollte es auch kein Schnappschuss von vor 5 Jahren sein. Denn die Menschen verändern sich mit der Zeit.

Mann ist stolz auf seinen GartenFür Männer wie für Frauen gleichermaßen gilt, dass das Onlinedating Profil keinen Hilferuf darstellen sollte. Es sollte weder zu kitschig noch zu verzweifelt auf den Leser wirken. Das mag eine Herausforderung sein, wenn du dich von Herzen nach einer Partnerschaft sehnst und bereits seit langer Zeit auf der Suche nach deinem Traumpartner bist. Dennoch schreckst du mit einem solchen Text eher ab, als neue Menschen in dein Leben zu ziehen. Schließlich geht es dir auch nicht darum, irgendjemanden zu finden, sondern deinen Traumpartner.

4.) Wirkungsvolle Kontaktaufnahme

Nachdem du ein wirkungsvolles Profil erstellt hast, geht es daran, Kontakt aufzunehmen. Natürlich kannst du auch warten, bis dich jemand anspricht, aber deine Chancen darauf deinen Traumpartner zu finden, steigen, wenn du selbst aktiv wirst. Denn so hast du Einfluss darauf, mit wem du in Kontakt trittst. Zu Beginn kannst du dich auch erst einmal mit den Onlinedating Profilen beschäftigen, die dir die Onlinedating Partnervermittlung vorschlägt. Spricht dich ein Profil an, dann kannst du deine erste Nachricht an den Teilnehmer versenden.

Worauf solltest du bei deiner ersten Nachricht achten?

- Deine erste Nachricht sollte den anderen direkt ansprechen. Hat dein Gegenüber das Gefühl, dass du eine Standardnachricht schickst, wie du sie schon an Tausende geschickt hast, dann bekommst du in vielen Fällen keine Antwort.

Frau mit Megafon- Schön ist es, wenn du zu deinem Gegenüber eine erste Verbindung herstellen kannst. Dabei kannst du dich beispielsweise auf gemeinsame Interessen beziehen oder auf einen interessanten Aspekt des Profils, der deine Aufmerksamkeit erregt hat.

- Deine erste Nachricht sollte dabei angemessen sein. Weder zu vertraulich noch zu distanziert. Es interessiert dein Gegenüber nicht, was andere Menschen von dir denken oder wie lange du bereits auf Partnersuche bist. Vielmehr geht es darum, eine zwischenmenschliche Beziehung herzustellen. Dazu kannst du dir deine Nachricht noch einmal durchlesen, bevor du sie abschickst und dich fragen, ob du dich über die Nachricht freuen würdest.

Wenn du immer wieder Nachrichten verschickst, ohne eine Antwort zu erhalten oder immer als Erster in Kontakt treten musst, dann kann das an deinem Onlinedating Profil liegen. In diesem Fall solltest du dein Profil optimieren. Das kann einerseits das Profilbild sein, auf dem dein Gesicht kaum zu erkennen ist oder eine Kürzung beziehungsweise Überarbeitung deines Textes auf der Partnervermittlung.

Versuche dazu, dein Onlinedating Profil aus einem neutralen Blickwinkel zu betrachten. Was spricht dich selbst an deinem Profil an? Was gefällt dir und was nicht? Was dir nicht gefällt, solltest du aus deinem Profil herausnehmen. Dabei ist es wichtig, dass du keine falschen Angaben machst. Falsche Angaben sind nicht zielführend, da sie dich und dein Gegenüber auf lange Sicht enttäuschen.

Antwortest du auf eine Anfrage, dann solltest du nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen beziehungsweise dich in irgendetwas verrennen. Ein paar nette Worte sind schön und erfreuen jeden. Sie sind jedoch noch kein Zeichen dafür, dass es sich tatsächlich um deinen Traumpartner handelt. Idealerweise zeigst du dich offen und umgänglich. Auf viele zu persönliche Fragen oder Anmerkungen, über die du auch bei einem ersten Kennenlernen in einem Café nicht zu sprechen kommst, sind auch beim Onlinedating unpassend.

Blonde Frau sitzt am Laptop mit GetränkWichtig ist auch, dass du dich korrekt verhältst, wenn du dich nicht für dein Gegenüber interessierst. Da die meisten auf einer Onlinedating Partnervermittlung nach einer Beziehung suchen, kann es schnell passieren, dass du an jemanden gerätst, der absolut nicht dein Typ ist. Das kommt vor und ist nicht weiter schlimm. Trotzdem sollte deine Antwort respektvoll und freundlich sein.

Es gibt keinen Grund jemandem, für den du dich nicht interessierst, ein schlechtes Gefühl zu vermitteln. Auch persönliche Kritik ist bei einem ersten Kennenlernen oftmals nicht angemessen. Hast du kein Interesse an einem weiteren Kontakt, dann teile das deinem Gegenüber mit - freundlich, aber bestimmt. Ganz ohne Raum für Interpretationen zu lassen, denn wie eine Nachricht gelesen und aufgefasst wird, ist immer abhängig von der Person, die am anderen Ende des Bildschirms sitzt.

5.) Kontakte vertiefen/ Kontakte aussieben

Damit sich aus einer ersten Kontaktaufnahme eine Online Beziehung entwickeln kann, ist in erster Linie regelmäßiger Kontakt notwendig. Damit verhält es sich nicht anders als im normalen Leben. Ein reger Austausch von Nachrichten sorgt dafür, dass du deinen potenziellen Traumpartner kennenlernst und ihr herausfinden könnt, ob ihr tatsächlich auf derselben Wellenlänge seid.

Pärchen liegt umschlungen auf dem FußbodenOb du zu jemandem eine dauerhafte Beziehung aufbauen kannst, merkst du beispielsweise daran, ob du dich auf die Nachrichten deines Gegenübers freust. Wenn du dich stattdessen gezwungen fühlst zu antworten und eigentlich keine Lust dazu hast, dann handelt es sich um den falschen Kontakt für dich und du solltest ihn besser aussortieren. Möchtest du einen solchen Kontakt aussortieren, hast du prinzipiell zwei Möglichkeiten.

Entweder hörst du einfach auf zu antworten oder du schickst eine kurze Nachricht, in der du zum Ausdruck bringst, dass es für dich mit dieser Person kein Weiterkommen gibt. Eine solche Nachricht ist für Menschen schwierig zu verfassen, da man den anderen nicht verletzten möchte. Dennoch ist es oftmals klarer und eindeutiger, als sich einfach gar nicht mehr zu melden.

In manchen Fällen kann es vorkommen, dass der andere aufdringlich wird oder ausfallend. Das ist ganz vom Charakter abhängig. Ist das der Fall, dann kannst du dir auf jeden Fall sicher sein, dass du richtig gehandelt hast und gegebenenfalls den Support der Onlinedating Partnervermittlung darauf hinweisen oder den User blockieren.

Für ein erstes Date in der Onlinewelt kannst du beispielsweise vorschlagen, dass ihr euch in einem Videochat trefft. Ein solches virtuelle Treffen ist persönlicher als das Hin und Her Schicken von Nachrichten. Manche Plattformen bieten die Möglichkeit eines Videochats an. Verfügt die von dir gewählte Plattform über kein solches Tool, dann könnt ihr die Kontaktdaten für einen anderen Videochat austauschen. Ob du deine Handynummer dazu herausgeben willst oder nicht, musst du individuell entscheiden. Ratsam ist es jedoch, deine Kontaktdaten während der Kennlernphase weitestgehend für dich zu behalten.

Hat das Onlinedating geklappt, dann hast du vielleicht das Gefühl, dass es Zeit für ein Date in der realen Welt ist. Einen richtigen Zeitpunkt als solchen gibt es nicht, da es stark abhängig von der Entwicklung eurer Beziehung ist. Allerdings kann es sinnvoll sein, nach ein paar Online-Treffen auf die persönliche Form überzugehen. Wie du einen solchen Vorschlag angehst, ist von dir und deinem Traumpartner abhängig.

Zwei Menschen trinken zusammen KaffeeSeid ihr beide offen und flexibel, dann kannst du zeitnah einen spontanen Besuch im Park oder in deinem Lieblingscafé vorschlagen. Wenn du dir wünschst, dass ihr euch endlich persönlich trefft, dann solltest du nicht darauf warten, dass der andere den ersten Schritt macht. Denn vielleicht wartet dein Traumpartner ebenfalls darauf, dass du den ersten Schritt machst. Schlage einfach vor, dass ihr euch bald einmal treffen solltet. Idealerweise schlägst du auch vor, was ihr gemeinsam unternehmen könnt. So zeigst du Interesse und es wird deutlich, dass du eure online Beziehung ausbauen willst.

6.) Erstes Date

Blümchen als GeschenkSteht das erste Date bevor, dann bist du vermutlich aufgeregt und nervös. Das ist vollkommen in Ordnung. Du kannst dir bereits im Vorfeld überlegen, worüber du mit deinem Traumpartner sprechen möchtest. Gibt es irgendetwas, über das ihr bei eurem Onlinedating bisher noch nicht gesprochen habt? Dabei solltest du grundsätzlich darauf achten, dass es ein erstes persönliches Kennenlernen ist. Wie auch bei deinem perfekten Profil ist hier wichtig, wer du heute bist, was dir wichtig ist und was dich ausmacht.

Verletzungen aus der Vergangenheit oder Themen, die heute keinen Einfluss mehr auf dein Leben haben, sind meist zweitrangig und bei einem ersten Date nicht von Interesse. Denn das klare Ziel der Unterhaltung bei einem ersten Date ist es herauszufinden, ob die Chemie zwischen euch auch im realen Leben Bestand hat.

Um Gesprächslücken zu überbrücken, eignen sich unverfängliche Themen, die dennoch zeigen, welche Einstellungen oder Werte dein Traumpartner verfolgt. Meist handelt es sich dabei um Urlaube, Filme oder gemeinsame Interessen. Allerdings ist es nicht immer wichtig, sofort die Stille zu überbrücken. Es ist auch interessant zu erfahren, ob ihr euch während ein paar Minuten der Stille noch wohl miteinander fühlt. Willst du das Gespräch trotzdem in eine neue Richtung lenken, dann eigenen sich Fragen, die sich an die Werte der Person richten. So erfährst du gleichzeitig, ob euch dieselben Dinge wichtig sind.

Fragst du zum Beispiel nah den Hobbys oder was dein Traumpartner am vergangenen Wochenende unternommen hat, dann solltest du auf die Antwort eingehen. Nur so kann sich ein Gespräch daraus entwickeln. Die typischen Fragen zur Lieblingsfarbe eher Smalltalk dar und sind während eines ersten Treffens letztlich nicht relevant. Finde stattdessen ein Thema, mit dem du dich auch auskennst oder hake noch einmal nach, wenn dich das Gesagte besonders interessiert hat. Das hält das Gespräch ungezwungen am Laufen.

Händchen halten in der NaturSetze deine Erwartungen an das erste Date nicht zu hoch an. Ihr seid vermutlich beide nervös und aufgeregt und keiner möchte etwas falsch machen. Das ist natürlich und kann zu dem einen oder anderen stillen Moment führen. Doch auch wenn das Gespräch einmal ins Stocken gerät, spürst du, ob du dich mit diesem Menschen wohlfühlst und kannst so entscheiden, ob es sich lohnt, mehr aus dem ersten Date zu machen. Ob du dabei beim ersten Date schon über Sex sprechen solltest, hängt davon ab, wie du dich mit dem Thema fühlst. Wenn du darauf zu sprechen kommst, solltest du deinen Gesprächspartner jedoch beobachten.

Fühlt sich dein Traumpartner bei dem Thema wohl? Ist das der Fall, dann ist es nicht verwerflich, über das Thema zu sprechen. Bei sichtbarem Unbehagen kann es einfach zu früh in der Beziehung sein, um darüber zu sprechen und du lenkst idealerweise auf ein anderes Thema über.

Braunhaarige Frau begehrt MannOb Sex nach dem ersten Date für dich eine realistische Option ist, hängt einerseits davon ab, ob du dich zu deinem Gegenüber hingezogen fühlst, andererseits davon, wie ihr beide zu dem Thema steht. Generell spricht nichts dagegen, da ihr beide erwachsene Menschen seid. Widerspricht es deinen Werten und Normen nicht, dann musst du dich nicht unnatürlich zurückhalten.

Allerdings ist es dir vielleicht wichtig, dass es nicht so wirkt, als hättest du nur nach einer körperlichen Beziehung gesucht. Seid ihr beide auf der gleichen Wellenlänge, dann wird dein Traumpartner dich in diesem Punkt nicht falsch verstehen. Allerdings solltest du klar und deutlich zum Ausdruck bringst, was du dir im Anschluss daran erhoffst.

Egal ob Sex oder nicht, nach dem ersten Date kannst du entscheiden, ob du dir ein weiteres Date vorstellen kannst. Auch dein Traumpartner weiß, ob ihr auf derselben Wellenlänge seid. Ist das der Fall, dann kann es wichtig sein, im Vorfeld zu klären, ob ihr euch für eine Weile exklusiv treffen wollt oder beide weiterhin offen für andere Optionen seid.

 


Kommentieren & Erfahrungen teilen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle bestehenden Felder sind Pflichtfelder.


Haftungsausschluss: Bei den Vergleichen auf dieser Website handelt es sich um von Singlebörse.de erstellte und eigene Vergleiche. Alle gezeigten Vergleiche sind nach bestem Wissen und Gewissen von Singlebörse.de erstellt, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf dem jeweiligen Portal zu bieten. Bitte beachten Sie hierbei, dass die Position, sowie Bewertungen und Erfahrungsberichte eines verglichenen Portals möglicherweise durch eine ausgezahlte Provision an Singlebörse.de, oder eine Eigeninhaberschaft des verglichenen Portals beeinflusst werden können. Alle gezeigten Vergleiche, Portale und dessen Platzierungen, sowie Bewertungen, sind hierbei stetigen Änderungen vorbehalten.