Skip to main content

Worauf achten Frauen bei der Partnerwahl?

Jeder von uns kennt das Gefühl, sich nach einem Partner zu sehnen, mit dem man durch dick und dünn geht. Sind wir noch jung und entdecken die ersten zarten Gefühle für eine andere Person, ist dies noch oft damit verbunden, an die ganz große Liebe zu glauben, an ewige Schmetterlinge, die in unseren Bäuchen Hulla-Hoop tanzen, an ein Gefühl der tiefen Gemeinschaft, der Zugehörigkeit, des symbiotischen Miteinanders. Später orientiert sich die Partnerwahl an bodenständigeren und realistischeren Kriterien, die darüber entscheiden, ob wir mit jemandem in Beziehung gehen oder eben nicht. Frauen achten in unterschiedlichen Phasen ihres Lebens auf andere Aspekte. Deshalb haben wir untersucht, worauf Frauen achten bei der Partnerwahl. Hier das Ergebnis.

 

Worauf achten Frauen bei der Partnerwahl? Das kommt darauf an

Mit ganz viel Glück findet jeder Mensch einen Menschen, den er aus tiefstem Herzen liebt und mit dem er gleichzeitig eine Partnerschaft auf Augenhöhe führen kann. Die Liebe jedoch endet nicht immer in einer Partnerschaft und eine erfolgreiche Partnerschaft bedeutet nicht immer, dass eine tiefe Liebe Voraussetzung dafür ist. Aber beides kann gemeinsam stattfinden. Nun fragen Sie sich sicher, auf was Frauen achten, um in die engere Partnerwahl zu gelangen.

Diese Frage zu beantworten ist gar nicht so leicht, denn es gibt zahlreiche unterschiedlichen Frauentypen, deren Suche nach einem Partner dann auch unterschiedlich verläuft. Worauf Frauen achten bei der Partnerwahl? Wie muss ein moderner Mann sein um Frau zu überzeugen? Die soll im Folgenden erläutert werden. Eine kleine Hilfe kann auch dieser Artikel bieten: Frauen richtig anflirten.

 

Welchen Typ Frau gibt es? Worauf Frauen achten bei der Partnerwahl

Menschen im Allgemeinen sind nicht gleich, sondern durch individuelle Eigenschaften, Herkünften, Sozialisations- und Lebenserfahrungen geprägt, aus denen wiederum sehr unterschiedlichen Bedürfnisse, Wünsche, Interesse und Vorlieben resultieren. Dies gilt für Männer und Frauen gleichermaßen und beeinflusst letztlich auch die Vorgehensweisen im Hinblick auf die Partnerwahl und bestimmt, worauf Männer und Frauen achten.

Gleichzeitig ist die Partnerwahl, bezugnehmend auf die Intensität, die Perspektive einer Partnerschaft oder ganz generell der Stil, mit dem Frauen eine Beziehung eingehen und mit dem sie sich auf Partnerwahl begeben individuell und immer in Zusammenhang mit den Besonderheiten der Persönlichkeiten der Frau sowie den bereits gesammelten Erfahrungen mit Beziehung im Allgemeinen zu betrachten.

Eine Frau, die in ihrer frühen Kindheit, im Teenageralter oder auch in der Zeit des Heranwachsens sehr positive Erfahrungen auf der Beziehungsebene wie beispielsweise innerhalb der Beziehung zu den eigenen Eltern, das Erleben einer optimistischen, wertschätzenden und liebevollen Beziehung der eigenen Eltern oder Großeltern, verbindliche Beziehungen oder erste zaghafte Beziehungen zum anderen Geschlecht erfahren konnte, wird sehr wahrscheinlich bei der Partnerwahl auf Merkmale achten, die ihr eben diese Dinge versprechen, während dem Frauen, deren Beziehungen eher problematisch waren, oft nach Dingen suchen, die diese Erfahrungen bestätigen.

Eine Frau, deren Urvertrauen nicht verletzt wurde, wird viel eher in eine authentische Beziehung zu anderen Menschen gehen können. Anders eine Frau, deren Urvertrauen den ein oder anderen Bruch erlitten hat. Und natürlich gibt es auch sehr verletzte Frauen, die über so viel Resilienz verfügen, dass sie ihren eigenen Wert nicht an Erfahrungen früherer Beziehungen festmachen. Auch diese Frauen achten auf individuelle Aspekte hinsichtlich der Partnerwahl.

Unterschiedliche Bedürfnisse, je nach Lebensphase

Zum anderen sind die Kriterien, auf die Frauen achten bei der Partnerwahl in aller Regel von der Lebensphase abhängig, in der sich eine Frau gerade befindet. Frauen achten in ihren frühen 20er Jahren im Vergleich zu einer Frau, die in der Mitte ihres Lebens steht, in den meisten Fällen auf andere Auswahlkriterien bei der Partnerwahl. Das Anspruchsverhalten der Frau, also das, worauf Frauen achten, ändert sich im Laufe ihres Lebens. Möglicherweise ist eine Frau mit 20 noch von hohen Idealen einer romantischen Liebe geprägt, in dem sie sich einem Gefühl der Verliebtheit hingibt und darauf aufbauend in Beziehung geht. Übrigens sind unterschiedliche Vorstellungen über die Partnerschaft einer der häufigsten Gründe für Beziehungsstreit.

 

Darauf achten Frauen mit Lebenserfahrung bei der Partnerwahl

Frauen, die bereits über sehr viel mehr Lebenserfahrung verfügen, vielleicht schon mehrere Beziehungen hinter sich haben, eventuell Kinder aus einer früheren Beziehung hervorgegangen sind und deren ganze Einstellung, sowohl zur Liebe, als auch zum Leben selbst etwas realistischer, pragmatischer und bodenständiger ist, wird bei der Partnerwahl vermutlich etwas vorsichtiger sein. Diese Art von Frauen achten ganz andere Eigenschaften eines Mannes. Übrigens flirten Frauen mit über 50 auch anders als jüngere Frauen.

Eine Frau mit Lebenserfahrung weiß in der Regel, dass Krisen und auch das Scheitern zum Leben dazu gehören, dass Schmetterlinge im Bauch nicht für die Ewigkeit halten und andere Kriterien bei der Partnerwahl an Priorität gewinnen. Frauen achten dann zum Beispiel auf Verlässlichkeit, Loyalität, gegenseitigen Respekt, Wertschätzung, das Schauen in dieselbe Richtung, Gemeinsamkeiten, Freundschaft usw.

Eine Frau mit einem großen Schatz an Erfahrungen weiß auch, dass man in der Regel nur dann eine Beziehung zu anderen Menschen eingehen kann, wenn sie eine Beziehung zu sich selbst pflegt, sich selbst sehr gut kennt, achtsam mit sich und ihren Bedürfnissen, Wünschen und Interessen umgeht, aber auch ihren Ressourcen und deren Grenzen gut genug kennt, um zu wissen, was für sie selbst und ihre Leben eine wohltuende Wirkung erzielt. All das sind Aspekte, auf die Frauen achten bei der Partnerwahl. Übrigens gibt es inzwischen auch eine Reihe von Singlebörsen und Partnervermittlungen, die sich auf die Zielgruppe “Über 50” eingestellt haben. Eine Empfehlung ist die Singlebörse Zweisam.de

Das unerforschliche Frauen Universum

Die möglichen Frauentypen sind so unterschiedlich, dass man sie gar nicht in einem einzelnen Artikel erschöpfend erfassen kann. Trotzdem geht es innerhalb dieses Artikels darum, ein paar Frauentypen zu klassifizieren und gegebenenfalls im Rahmen einer Zusammenfassung wichtiger Merkmale herauszuarbeiten, auf die Frauen achten, wenn sie einen Partner suchen.

 

In der Einleitung dieses Punktes wurden bereits mögliche Unterschiede im Hinblick auf das Alter herausgearbeitet. Diese sollen im folgenden noch einmal genauer dargestellt werden. Dabei wird unterschieden zwischen jungen Frauen, Frauen mittleren Alters und den älteren Damen, denn die Dinge, auf die Frauen achten und die maßgeblich zur Partnerwahl beitragen, sind oft abhängig vom Alter der Frauen.

 

Worauf jüngere Frauen bei der Partnerwahl achten

Eine junge Frau, die selbst noch am Anfang ihres Lebens steht, vielleicht gerade mit der Ausbildung fertig ist oder, je nach Bildungsgrad und Zukunftsplanung, mit dem Studium beginnt, legt in den meisten Fällen noch nicht so sehr viel Wert auf Sicherheit und Beständigkeit bei der Partnerwahl. Sie ist selbst noch inmitten des Prozesses der Selbstfindung. Junge Frauen probieren sich gerne aus, beruflich wie privat und sind noch offen genug, ihre Fühler in verschiedene Richtungen auszustrecken. Sie haben meist noch keinen konkreten Lebensplan, sondern sind optimistisch, enthusiastisch und manchmal auch euphorisch. Solche Frauen haben Spaß am Flirten, Tanzen, Kennenlernen netter Leute.

Junge Frauen achten bei der Partnerwahl auf einen Mann, in den sie sich verlieben können, bei dem sie Schmetterlinge fühlen, mit dem sie im Regen tanzen können, um die Welt reisen können, mit dem sie nächtelang durchquatschen oder sich der puren Leidenschaft hingeben können. Dabei denken sie vermutlich noch nicht zwingend daran, mit diesem Mann auch tatsächlich alt zu werden. Das ergibt sich eher oder eben nicht, aber die Lebensstrukturen der Frau sind oft noch nicht so gefestigt, als das sie bei der Partnerwahl einen Mann sucht, der da hineinpasst.

Jung verliebt, junges Paar

Paare, die tatsächlich so jung zusammen kommen und dann auch bis ins hohe Alter zusammen bleiben, wachsen gemeinsam und entwickeln gemeinsame Lebensstrukturen. Frauen, die etwas älter sind und bereits eigene Lebensstrukturen aufgebaut haben, achten bei der Partnerwahl auf einen Mann, der da hineinpasst und wählen nach entsprechend anderen Kriterien aus. Dies macht die Partnersuche unter Umständen schwerer, weil es den Männern, die sich bereits ein Leben eingerichtet haben, ja ähnlich geht und das Finden eines gemeinsamen Kontextes eben komplizierter wird.

Natürlich gibt es auch unter jungen Frauen welche, die ausschließlich Spaß suchen und welche, denen Stabilität und Beständigkeit von Bedeutung sind. Die Aspekte, auf die Frauen achten bei der Partnerwahl sind in jungen Jahren bisweilen flexibler.

 

Worauf Frauen achten, die im mittleren Alter auf Partnerwahl gehen?

Nun, die Frau mittleren Alters ist in der Regel sehr gefestigt in ihrem Leben. Sie verfügt meist über eine Ausbildung, hat bereits einen Beruf, besitzt zahlreiche Lebenserfahrungen, positive und negative. Sie ist kein unbeschriebenes Blatt, sondern geprägt von dem, was sie gelebt und erlebt hat. Im positiven wie im negativen Sinne. Sie weiß, dass Beziehungen scheitern können, auch jene, von denen man glaubte, dass sie für immer halten. Sie weiß, dass nichts für die Ewigkeit sein muss und auch, dass man Beziehungen beendet, obwohl man sich liebt. Die Gründe dafür können vielfältig sein.

Die Frau mittleren Alters weiß, dass Verliebtsein und die Liebe nicht immer ausreichen, um eine erfolgreiche, wohltuende Partnerschaft auf Augenhöhe und mit Aussicht auf eine gemeinsame Zukunft zu führen. Meist hat die Frau mittleren Alters Kind, feste Strukturen und einen Lebensplan. Sie weiß in der Regel sehr genau, was ihr gut tut, was sie braucht, wie sie sich ihr Leben vorstellt. Eine Frau mittleren Alters sucht oftmals jemanden, mit dem sie ihr Leben teilen kann. Gemeinsame Interessen, Visionen, Vorstellungen, Sichtweisen, ein ähnlicher sozialer Status oder Bildungsgrad sind wichtig. Ebenso zählen ein ähnlicher Lebensstil sowie ein ähnlicher sozialer Status.

Sie brauchen meist keinen Mann, der sie versorgt. Sie suchen auch keinen Mann, den sie versorgt. Der soziale und wirtschaftliche Status ist also für die Frau mittleren Alters durchaus wichtig. Hier geht es aber eher um den gleichen Status. Natürlich gibt es auch bei Frau mittleren Alters Frauen, um die körperliche Nähe. Ein bisschen Abwechslung bringt Schwung in das gefestigte Leben. Eine Alltagsflucht sozusagen. In jenen Fällen kann der Mann auch gerne jünger sein. Er soll vor allem gut aussehen und kurzweilige Bedürfnisse der Frau befriedigen. Das können auch körperliche Bedürfnisse sein. Sämtliche Dinge, die einen abschalten lassen und eine Pause von seiner eigenen Struktur versprechen, bieten sich da an.

 

Frauen bei der Partnerwahl – es geht nicht um Versorgung

In diesem Fall jedenfalls ist es oft egal, ob der Mann ein gutes Einkommen hat oder nicht. Der Spaßfaktor, die Unverbindlichkeit stehen im Vordergrund. Nichts ist für die Ewigkeit. Bei der Suche nach einem Mann, mit dem die Frau aber in Beziehung gehen möchte und aus der sich im Idealfall eine Partnerschaft entwickeln kann, stehen letztlich andere Kriterien im Vordergrund: Stabilität in allen Lebensbereichen, sozialer Status, Einkommen, Verlässlichkeit, charakterliche Reife, Zärtlichkeit, Wertschätzung, Ehrlichkeit oder Loyalität, Alter, Bindungsverhalten, äußerliche Attraktivität, gemeinsame Interessen und Hobbys, ähnliche politische Einstellungen usw. Mehr zu speziell diesem Frauentyp auch hier: Dating über 50.

Des Weiteren kann bei einer Frau mittleren Alters auch die Frage nach einem Kinderwunsch ausschlagend sein. Je nachdem wie stark dieser ist, kann er ausschlaggebend für die Wahl eines potenziellen Partners sein. Eine Frau, die bereits Kinder hat und mit der Familienplanung abgeschlossen hat, wird vermutlich nach einem ähnlichen Partner Ausschau halten. Jemand, der ebenfalls bereits eigene Kinder hat oder aber nicht den Wunsch nach eigenen Kindern hat. Jetzt ist die Zeit, sich auf andere Art und Weise zu entfalten. Im Gegensatz dazu steht eine Frau, deren biologische Uhr bereits fühlbar tickt, weil sie noch keine eigenen Kinder hat. Hat sie eine ausgeprägte Sehnsucht nach einem eigenen Kind, ergeben sich daraus die Kriterien zur Wahl ihres Partners.

 

Die ältere Dame und ihre Partnerwahl

Worauf Frauen achten bei der Partnerwahl

Unter einer älteren Dame ist hier jene Frau gemeint, die bereits die 50 überschritten hat. Meist hat diese Frau entweder eine gescheiterte Beziehung hinter sich und in der Regel sind die Kinder aus dem Haus. Die Karriereplanung ist soweit abgeschlossen und ihr komplettes Leben ist in einem ruhigen, eingerichtetem Fahrwasser. Vielleicht ist aber auch der langjährige Lebens- oder Ehepartner verstorben. Jetzt sucht die Frau nach einer Zeit der Trauer noch einmal das Glück, nicht alleine alt zu werden.

Sie sucht wahrscheinlich weniger das erotische Abenteuer oder die große Romanze ihres Lebens. Vielmehr sollte es jemand sein, der mit ihr den Alltag oder bestimmte Aktivitäten teilt. Einen Freund, einen Gefährten, einen Partner. Jemanden, der ihr zuhört, der sie schätzt, mit dem das Leben zu zweit erfüllter erscheint. Die Dinge, auf Frauen achten bei der Partnerwahl ändern und relativieren sich.

Letztlich gibt es dann auch unter den genannten Frauen wiederum verschiedene Typen. Sie unterscheiden sich darin, ob die Frau eine langfristige Beziehung mit gemeinsamer Perspektive oder ein kurzweiliges Abenteuer sucht. Auch die Persönlichkeit der Frau entscheidet mit, auf welche Kriterien Frauen achten. Daraus ergibt sich dann die Vorgehensweise bei der Partnerwahl. Eine schüchterne Frau benimmt sich bei der Partnerwahl anders als eine extrovertierte Person. Eine Frau, die nicht alleine sein kann, wird sich mit weniger zufriedengeben, als eine Frau, die stark und unabhängig ist.

 


Kommentare

Neu.de Test – wie gut schneidet die Singlebörse im Vergleich ab? 6. August 2019 um 21:30

[…] Worauf achten Frauen bei der Partnerwahl? […]

Antworten

Der grosse LemonSwan Test im Singlebörse.de Vergleich 9. Juli 2019 um 16:28

[…] Worauf achten Frauen bei der Partnerwahl? […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Diese Internetseite verwendet Cookies, um deren Inhalte für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mehr Informationen