Skip to main content

Die besten Orte zum Kennenlernen und Flirten

Diese Orte zum Kennenlernen sollten Sie kennen, wenn Sie auf Partnersuche sind oder einfach nur flirten wollen

 

Eigentlich ist niemand wirklich gern allein. Wir Menschen sind soziale Wesen und wollen auch gern Zeit mit anderen Menschen verbringen. Viele Singles sind auch in diesen Tagen da draußen und suchen einen Partner. Frauen suchen Männer, Männer Frauen, und beide Geschlechter innerhalb ihres Geschlechts. Doch in dieser Zeit gestaltet es sich immer schwerer, jemand festes zu finden oder auch nur einen schönen Flirt zu erzeugen. Was gibt es für Orte zum Kennenlernen? Welche Locations zum Flirten? Der vorliegende Text soll Ihnen, der Sie auf der Suche sind, dabei unterstützen, etwas auf die Beine zu stellen, was Sie sich wünschen.

 

Welche Orte zum Kennenlernen bieten sich an?

Schon diese Frage könnte einige eher schüchterne Menschen vielleicht überfordern, weil sie vor lauter Angebot gar nicht wissen, wo sie beginnen sollen. Doch es gibt klare Orte, wo man anfangen kann. Ein guter Tipp sollte aber stets sein, dass Sie sich von ihren Interessen leiten lassen.

All diese Orte hängen natürlich auch vom Alter ab. Ein 20 oder 30-jähriger Mensch sucht woanders als ein 50 oder 60-jähriger Mensch.

 

Orte zum Kennenlernen: der Arbeitsplatz

der Arbeitsplatz als Ort zum Kennenlernen

Einer der beliebtesten Orte zum Kennenlernen ist der Arbeitsplatz. Ist auch verständlich, da wir Menschen hier einen Großteil unserer Zeit im Leben verbringen und das Büro ist eine Location zum Flirten und ein Ort zum Kennenlernen, sofern der Arbeitgeber so etwas nicht unterbindet. Darüber sollte man sich dringend erkundigen! Ansonsten steht dem nichts im Wege. Doch Vorsicht: Wenn das Kennenlernen vielleicht nicht so klappt wie erhofft, könnte es dann eine Weile peinlich sein, also lassen Sie Feingefühl walten.

 

 

Orte zum Kennenlernen: das Studium

Ist man in jungen Jahren noch an der Uni, dann tun sich dort etliche Gelegenheiten auf, um einen anderen Menschen kennen und vielleicht auch lieben zu lernen. Die Mensa, die Bibliothek, im Vorlesungs- oder Seminarraum. Überall kommt man mit immer neuen Gesichtern in Kontakt, die alle sechs Monate wechseln. Wieso hier nicht etwas versuchen? Tausende interessante und kluge junge Menschen studieren und wenn man in einem Kurs gemeinsam Zeit verbringt, muss man zwangsläufig auch ähnliche Interessen haben. Wieso das nicht nutzen und etwas aufbauen?

Hier ist das Risiko für Peinlichkeiten nicht allzu hoch, denn notfalls setzt man sich etwas weiter weg, wenn etwas nicht so läuft, wie man dachte. Keine Gefahr und seien Sie risikofreudig! Das Studium ist auch zum Probieren da.

 

Orte zum Kennenlernen: der Sport

Wer Sport macht, signalisiert sogleich, dass er aktiv ist, dass er etwas (und auch sich selbst) bewegen möchte. Das kommt sowohl bei Frauen als auch bei Männer sehr gut an. Es signalisiert, dass man sich nicht gehen lassen will, sondern an sich arbeitet.

Einen Sport zu treiben oder auch nur ins Fitnessstudio zu gehen, erhöht also die Chancen, einen gleichgesinnten Partner zu finden. Ein Mannschaftssport ist dafür vielleicht sogar besser geeignet als Gewichtheben in einem Studio. Aber alles ist besser als auf der Couch zu lümmeln.

 

Ihre Interessen

Einer der besten Orte zum Kennenlernen oder Locations zum Flirten ist dort, wo Sie Ihren Interessen nachgehen können. Lesen Sie gern? Wieso nicht in einen Buchclub gehen? Sind sie kirchlich engagiert? Warum machen Sie nichts in Ihrer Gemeinde? Sie spielen gern Fantasy-Rollenspiele mit anderen Menschen? Dann tun Sie das! Und wenn Sie nicht wissen, was Ihre Interessen sind, dann sollte das der erste Schritt vor dem eigentlichen ersten Schritt sein. Ihre Interessen sollten Sie kennen, wenn Sie flirten oder gar jemanden für etwas Festes kennenlernen möchten.

 

Orte zum Kennenlernen: Clubs und Bars


In Filmen und Serien sind Clubs und Bars meistens der Ort des Kennenlernens, doch eigentlich sind das eher oberflächliche Orte, wo man bei niemandem wirklich weiß, woher er kommt oder was er will, außer, dass derjenige in eine Bar geht. Mehr aber auch nicht. Das macht die Annäherung schwerer und es gibt kein wirkliches Thema zum Brechen des Eises, wenn derjenige oder man selbst keine Eigenheit hat, über die sich zu Beginn sprechen lässt.

Diese Orte sind also eher Locations zum Flirten in aller Unbeschwertheit, aber weniger Orte zum Kennenlernen einer wirklichen Person, mit der man sich mehr wird vorstellen können. Aber natürlich bestätigen Ausnahmen die Regeln.

 

Wo lernt man nette Single-Frauen kennen

Bei allen oben genannten Orten/Gelegenheiten kann man nette Single-Frauen kennenlernen. Wichtig ist, dass Sie Ihrem Instinkt vertrauen. Wahrscheinlich wird man in der Universität oder in der Bibliothek nettere Frauen kennenlernen als in einer Bar in einem Problemviertel. Orte zum Kennenlernen oder Locations zum Flirten sind auch einzuteilen nach der Chance, netten Frauen zu begegnen. Interessen sind stets ein guter Leitfaden, an dem Sie sich orientieren können. Teilen Sie Interessen mit einem Menschen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie sich ähnlich sein werden.

 

 

Aufgeschlossene Single-Männer kennenlernen

Für aufgeschlossene Single-Männer gilt im Wesentlichen dasselbe. In einer Bar werden Sie als Frau wohl eher auf Männer stoßen, die auf einen Flirt oder einen One-Night-Stand aus sind. Wenn das für Sie okay ist, dann hindert Sie nichts daran, eine solche Bar aufzusuchen. Aber ansonsten gucken Sie auch als Frau nach Ihren eigenen Interessen und passen Sie Ihr Sozialverhalten danach auf, um einen aufgeschlossenen Mann kennenzulernen. Aufgeschlossene Männer sind aktiv, suchen gern das Neue, was sie aber auch interessiert. Frauen werden hier einen kleinen Vorteil gegenüber suchenden Männern haben.

 

Interesse an festen Bindungen? Wo kann man solche Menschen kennenlernen?

Orte zum Kennenlernen können Locations zum Flirten sein, aber dort treffen sich auch vergebene Männer und Frauen, um sich selbst etwas zu beweisen. Aber will man jemanden kennenlernen, bei dem es auch zu einer Beziehung kommen könnte, dann ist man darauf angewiesen, einen Ort zu suchen, bei dem es nicht vordringlich darum geht, jemanden kennenzulernen, sondern etwas anderes zu tun. Einem Interesse nachzugehen, Geld zu verdienen oder einfach Urlaub zu machen. Das mag paradox klingen, doch Singles haben viel Zeit und unternehmen eben deshalb meist auch mehr als Pärchen. Und meist tun sie das alleine oder mit Freunden. Bei jenen Unternehmungen von Menschen hat man also die beste Chance, jemanden kennenzulernen, mit dem man bald mehr teilt als nur ein Interesse.

Gehen Sie in einen Töpferkurs, lernen Sie eine Sprache, schauen Sie sich vielleicht auch in Ihrem Freundeskreis um, ob jemand jemanden kennt. Das Netzwerken ist hier besonders wichtig, um Möglichkeiten auszuloten und sich vorsichtig heranzuwagen. Ohne Netzwerk ist das kennenlernen neuer Menschen auch nicht so leicht. Also lernen Sie jemanden kennen, um dadurch jemanden kennenzulernen. Probieren Sie, testen Sie sich selbst, werden Sie sich bewusst, was sie können und was Sie wollen.

 

Welche Location ist für welchen Typ am besten geeignet?

Orte zum Kennenlernen: die Bar oder der Club

Diese Locations zum Flirten sind eher für Menschen geeignet, die wirklich nur flirten wollen oder vielleicht auf der Suche nach etwas mehr sind, doch keine Beziehung anstreben. Es wird an solchen Orten verlangt, offensiv zu sein. Man darf kein Problem damit haben, aus sich selbst herauszugehen und Menschen anzusprechen, selbst wenn eine Frau oder ein Mann umringt von ihren / seinen Freunden ist. Mögliche Musik im Hintergrund erfordert es ebenfalls, eine kräftige und durchdringende Stimme zu haben, damit man zwar verstanden wird, aber nicht hilflos oder bedürftig wirkt.

Der Urlaub

Ein Urlaubsflirt ist etwas weniger Gewagtes. Man kann sich versuchen und ein Gespräch anfangen, ohne dass einem unterschwellig vielleicht unterstellt wird, etwas zu wollen. Vorsichtig kann man sich mit Worten und Flirten vorwagen und sehen, was geschieht. Und wenn es schiefgeht, sieht man diesen Menschen wahrscheinlich niemals wieder, wenn man wieder in der Heimat ist. Der Urlaub ist also sicher für einen Flirt, weil er zwar unterschiedlichste Menschen zusammenführt, man aber nicht unbedingt erwartet, “angemacht” zu werden.

Das eigene Hobby

Verfolgt man gemeinsame Interessen und geht mit Leidenschaft mit anderen einem Hobby nach, kann sich daraus ein Flirt für Menschen entwickeln, die darin vielleicht nicht so bewandert sind. Brennt man für eine Sache, ist man ganz in seinem Element und geht darin auf, dann haben auch die Schüchternen Selbstvertrauen und sind Experten. Wieso das nicht nutzen, um sich auszutauschen und zu flirten? In der sicheren Atmosphäre seines eigenen Hobbys, seines eigenen Reichs, ist man stark und ausdauernd genug, um etwas zu wagen, was man im Club oder auf der Straße oder auch im Urlaub vielleicht nicht wagen würde.

 

Die Top 7 Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen

Top 7: Bar / Club

Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen gibt es einige und eine Bar oder ein Club gehören in die Top 7. Musik ist laut, die Menschen haben ihren Spaß und jeder scheint seine eigene Gruppe zu kennen. Das Licht ist gedimmt und alle fühlen sich wohl. Hier lernt man wohl am besten Frauen und Männer kennen, mit denen man flirten kann, ganz zwanglos. Man kennt sie nicht, man weiß nicht, was sie gern wollen. Aber hier kann man jemanden ansprechen. Man gibt sich gegenseitig einen Drink aus und tauscht Höflichkeiten aus. Und anschließend kann man dazu übergehen, zu flirten und nette Dinge zu sagen. Wer weiß, was sich daraus entwickeln kann?

im Urlaub andere Singles kennenlernenTop 6: Der Urlaub

Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen müssen nicht immer im eigenen Land sein. Stellen Sie sich einen Strand vor. Eine schöne Frau ist in ein Buch vertiefte und scheinbar ist sie alleine mit an diesen Strand gekommen. Warum setzen Sie sich nicht dazu? Der beste Eisbrecher könnte sein, woher sie denn stammt. Daraus ergibt sich meistens ein Gespräch und kann weiter über Komplimente zu einem Kennenlernen geführt werden.

Top 5: Der Arbeitsplatz

Wie oben beschrieben, der Arbeitsplatz gehört auch zu den Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen und sollte genutzt werden, wenn man ein Auge auf jemanden geworfen hat. Stellen Sie sich vor, man hat öfter mit einem lieben Menschen zu tun. Warum denjenigen nicht mal in die Cafeteria einladen? Auf einen Kaffee oder Mittagessen? Die Arbeit ist ein erstes Gesprächssprungbrett und kann sich dann weiter über Interessen und Privates erstrecken. Aber hier ist Vorsicht geboten, dass es sich nicht zu einem Läster-Fest über Kollegen entwickelt und nicht zu schnell in das Private vorstößt!

Top 4: Die Universität

Auch die Universität bietet Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen, ohne selbst Student zu sein, denn die Studenten sind alle erwachsen und Sie können sich auch umsehen, ob ein netter und kluger Mensch dabei ist, den Sie gern kennenlernen möchten. Idealerweise studieren Sie selbst und besuchen Kurse. Also können Sie sich nach einem Kurs auf jemanden zubewegen, den sie so großartig finden und denjenigen Ansprechen, ob sie oder er nicht Lust hätte, mit in die Mensa zu gehen. Und so kann sich das zu etwas weiterem Entwickeln. Der Vorteil gegenüber dem Arbeitsplatz liegt darin, dass die Uni meist etwas anonymer ist und man nicht so eng in einem Arbeitsverhältnis aneinander gebunden ist. Mehr Experimente sind also möglich.

Top 3: Der Sport


Machen Sie Ihren Sport und gucken Sie sich im Fitnessstudio um. Schon können sich Gespräche über Trainingsmethoden und Trainingserfolge entwickeln. Und Komplimente bieten sich hier ja regelrecht an, denn jeder, der trainiert, möchte auch hören, dass es etwas bringt. Frauen wohl noch mehr als Männer. Also keine Scheu!

Top 2: Der Freundeskreis

Die Freundeskreise als Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen werden oft außer Acht gelassen. Doch das Netzwerk ist wichtig, weil sich die Menschen untereinander kennen. Man kann Vermittlungen einfordern oder Informationen erfahren. Damit ist der Einstieg leichter. Wenn ein gemeinsamer Freund ein Treffen verkuppelt, ist das ja noch besser. Und die Wahrscheinlichkeit, dass man sich mag, ist sehr hoch. Hier kann man sich vermutlich erfolgreich um einen Flirt oder gar eine Beziehung bemühen.

Top 1: Das eigene Hobby

Beim eigenen Hobby ist man ein Meister des Alltags. Man hat Expertise, man hat Selbstvertrauen, man hat Wissen und kann sich gut fühlen. Gespräche über dieses Thema oder jemanden dieses Hobby näherbringen, kann der optimale Start in eine Beziehung oder einen Flirt sein. Denn nichts wirkt auf Männer wie Frauen so gut wie Selbstvertrauen und Zielstrebigkeit.

 

Worauf sollte man vorbereitet sein?

Stärken Sie Ihr Selbstvertrauen! Wissen Sie, wer Sie sind. Sie gehen nicht zum Kennenlernen oder auch nur zu einem Flirt, ohne zu wissen, was Sie wollen oder wer Sie sind. Seien Sie darauf gefasst, dass jemand wissen will, wie SIE sind, nicht wie jemand ist, der Sie gerne wären. Viele stellen sich meist vor, wie der Gegenüber sein müsste. Aber fragt man sich genug, wie man selbst denn ist? Zu wissen, was man kann, zu wissen, was man nicht kann und dann dazu zu stehen und das zuzugeben.

Wohnt man noch zu Hause? Geben Sie das zu, wenn das Thema aufkommt. Haben Sie ein “nerdiges” Hobby? Dann machen Sie es zu Ihrer Stärke. Jemand wird wissen wollen, wie SIE sind. Und vielleicht mögen Sie dann nicht alle Menschen, aber das ist auch gar nicht nötig, denn irgendwer wird sich freuen und erstaunt sein, wie ehrlich Sie sind. Und niemand ist so stark wie jemand, der zu seinen Fehlern und Eigenheiten steht.

 

Die ganze Sache ins Rollen bringen

Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen bieten je nach Eigenheit, genug Gelegenheit, etwas ins Rollen zu bringen. Gucken Sie sich die Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen an und machen Sie etwas daraus. Sie sind an einem Ort Ihres Hobbys? Dann gehen Sie darauf ein. Sie sind an einem wunderschönen Strand? Dann sprechen Sie mit jemandem über die Weite des Meeres und warum es der Mensch so sehr mag, am Meer zu sein. Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen sind selbst Gesprächsthemen, nicht nur Orte der Handlung, also sollten sie diese Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen auch dafür nutzen, den Stein ins Rollen zu bringen.

Aber geben Sie acht und seien Sie vorsichtig. Besonders auf Arbeit oder im Freundeskreis sollten Sie nichts erzwingen oder zu brachial vorgehen. Seien Sie ehrlich, aber gehen Sie auf den anderen auch ein und respektieren Sie ihn. Das ist das oberste Gebot in allen Locations zum Flirten/Orte zum Kennenlernen.


Kommentare

Die besten Flirttipps für Schüchterne – sowohl für Frauen als auch Männer 28. Juni 2019 um 0:43

[…] Die besten Orte zum Kennenlernen und Flirten […]

Antworten

Worüber spreche ich mit einer Frau beim Kennenlernen? 11. Mai 2019 um 20:33

[…] Sie eine Frau über eine Singlebörse kennenlernen, können Sie beim ersten Date Ihr Vorwissen über die Frau nutzen. Worüber rede ich mit einer […]

Antworten

Die besten Dating Apps für Singles. Wie gut sind Dating Apps? 2. Mai 2019 um 20:52

[…] Die Partnersuche hat sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert und sich der modernen Lebensweise angepasst. Das Internet hat, wie auch in allen anderen Bereichen des Lebens, beim Dating längst Einzug gehalten. Während man sich jedoch noch vor Kurzen in einer stillen Stunde an den heimischen Computer zurückzog, um auf Singlebörsen nach der großen Liebe oder einem schnellen Date zu suchen, so kann man das heute auch mobil erledigen. Hier im folgenden Artikel werden die besten Dating Apps für Singles vorgestellt. […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Diese Internetseite verwendet Cookies, um deren Inhalte für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mehr Informationen