Skip to main content

Flirtlife Chat Erlebnisbericht – einfach losflirten

FlirtlifeIm ersten Teil dieses Testberichts wurde bereits eine ganze Reihe wichtiger Aspekte vorgestellt und diskutiert. Diese sollen nun im zweiten Teil weiter ergänzt und vertieft werden. So soll sich jeder, der flirten will, ein eigenes Bild von dem Portal machen können. Hier der Flirtlife Chat Erlebnisbericht.

 

Wie funktioniert der Flirtlife Chat?

Grundsätzlich unterscheidet sich dieses Portal kaum von anderen Seiten zum Flirten und für die Partnersuche. Hierbei ist jedoch anzumerken, dass dieses Portal eher zu den einfacher aufgebauten und zu nutzenden Seiten gehört. Neu angemeldete Nutzer werden nicht erst von seitenlangen Persönlichkeitstests erschlagen, sondern können optional ein mehr oder weniger ausführliches Profil erstellen (je ausführlicher, desto besser!). Anschließend können sich die Mitglieder direkt auf die Suche nach anderen Mitgliedern in ihrer näheren Umgebung begeben.

Hat man einen Nutzer gefunden, der interessant zu sein scheint, kann man diesen direkt kontaktieren. Hierfür steht sowohl eine Nachrichtenfunktion, als auch eine Chatfunktion für Kommunikation in Echtzeit zur Verfügung. Da das Flirtlife Portal sich auf das Wesentliche konzentriert und auf überflüssige Extras, Einstellungen, Filter und gefühlt endlos lange Profile verzichtet, ist die Seite relativ kompakt gehalten und deshalb auch entsprechend übersichtlich.

Flirtlife Mitglieder

 

Somit kann an dieser Stelle die Frage, wie Flirtlife funktioniert vor allem so beantwortet werden:

Flirtlife funktioniert ganz einfach! Das Schöne daran ist, dass dieses Portal zum Flirten zwar vor allem von der jüngeren Generation genutzt wird, jedoch so einfach strukturiert ist, dass auch weniger technik-affine Altersklassen sich gut zurechtfinden können. Ein kleiner Nachteil könnte sein, dass es keinen umfangreichen Kundenservice gibt, der andauernd Partnervorschläge macht, wie bei den großen, bekannteren Portalen. Hier muss jeder Nutzer das Flirten aus eigener Initiative übernehmen und mit gesundem Menschenverstand nach potentiell geeigneten Partnern suchen.

 

Wie lange dauert die Anmeldung?

 

Flirtlife.de AnmeldungDie Frage nach der Zeit, welche auf Flirtlife für die Anmeldung nötig ist, ist ähnlich irreführend, wie bei jedem anderen Portal. Die Frage sollte eher lauten wie lange braucht man, bis man auf dem Portal mit dem Flirten loslegen kann. Denn eine Tatsache ist, dass diese Zeitangaben sich praktisch immer deutlich unterscheiden.

Denn es ist so, dass die eigentliche Anmeldung auf solchen Portalen in der Regel innerhalb weniger Augenblicke abgeschlossen ist, jedoch das Ausfüllen umfangreicher Fragebögen für diverse Persönlichkeitstests teilweise sehr zeitaufwändig und kann auch eine halbe Stunde oder länger dauern, wenn man ein wirklich ausführliches Persönlichkeitsprofil erstellen will. Darüber hinaus verlangen die meisten Flirt Portale sehr umfangreiche Profile, da ansonsten andere Nutzer kaum auf einen aufmerksam werden.

Bei Flirtlife ist die gesamte Prozedur wesentlich einfacher gehalten und geht schneller als bei vielen anderen Anbietern. Die Anmeldung im eigentlichen Sinne dauert Flirtlife nur wenige Augenblicke. Diese ist über zwei Wege möglich. Der erste Weg ist die einfache Anmeldung mit einem Benutzernamen, einer Email Adresse und einem Passwort. Die Alternative ist die Anmeldung mit dem Google Account bzw. die Verknüpfung mit dem Google Account, was noch etwas schneller geht und keine Minute dauern dürfte. Anschließend gibt es auch keinen umfangreichen Persönlichkeitstest mit dutzenden Fragen, die ausgefüllt werden müssen. Ein sorgfältig ausgefülltes Profil ist sicherlich hilfreich um interessanter zu erscheinen, aber zum Flirten ist es prinzipiell unnötig.

 

Flirtlife Chat im test

 

Ist Flirtlife wirklich kostenlos?

Wie bei fast allen Partnerbörsen, so kann auch hier die Frage nach der Kostenfreiheit nicht eindeutig oder zumindest klar beantwortet werden. Da nahezu jede Singlebörse oder Partnerbörse einen Support und Kundenservice hat, der die Qualität sicherstellt, Fake Profile entfernt und Nutzern mit jeglichen Problemen hilft, entstehen den Betreibern in jedem Fall Kosten, da die Mitarbeiter bezahlt werden müssen. Diese Kosten müssen gedeckt werden, da sonst die Betreiber ihre Mitarbeiter nicht mehr bezahlen könnten und das jeweilige Portal schließlich vom Markt verschwinden würde.

Viele kleine Portale, wie auch Flirtlife ein solches ist, leben zunächst davon Nutzer mit einer kostenfreien Anmeldung anzulocken. Es ist auch tatsächlich so, dass die Anmeldung selbst kostenlos ist und auch die Nutzung grundlegender Funktionen erstmal nichts kostet und das Portal seine Kosten hierfür über geschaltete Werbung deckt. Der Nachteil ist jedoch, dass für kostenfreie Accounts der Umfang der Funktionen so stark eingeschränkt wird, dass sich die kostenfreie Nutzung des Portals zum Flirten kaum bis gar nicht lohnt.

Funktionen wie unbegrenzt viele Nachrichten, das Sehen von Vorschaubildern, die Detailsuche, bevorzugte Rankings, Bilder in voller Auflösung und täglich ein Geschenk vom Portal werden erst für kostenpflichtige Mitgliedschaften freigeschaltet und die Werbung entfernt. Da sich der Flirtlife Chat jedoch vor allem an eine junge Zielgruppe richtet, sind die Kosten für eine Premium Mitgliedschaft im Vergleich zu anderen Portalen sehr überschaubar. Die Preisstaffelung sieht so aus:

1 Woche2,99 EUR
1 Monat29,90 EUR
3 Monate59,70 EUR
1 Jahr199,90 EUR

 

Wie funktioniert der Flirtlife Chat?

Da sich das Angebot von Flirtlife vor allem an junge Leute richtet, ist für dieses Portal besonders wichtig sich dem Zeitgeist anzupassen. So ist das Flirten bei Flirtlife nicht nur am PC möglich, sondern vor allem auch über das Smartphone. So können Singles zu jeder Zeit und an jedem Ort mit potentiellen Partnern flirten. Neuen Nutzern sollte jedoch klar sein, dass die Nutzungsmöglichkeiten bei Flirtlife ohne eine Premium Mitgliedschaft effektiv nicht gegeben sind.

Hier funktioniert das Flirten, im Gegensatz zu vielen anderen Portalen, bei einer kostenlosen Mitgliedschaft praktisch gar nicht. Mitglieder ohne Premium Mitgliedschaft können auf Flirtlife lediglich 30 Nachrichten pro Monat versenden. Flirten im Chat wäre dadurch bereits schwierig genug. Tatsache ist jedoch, dass Mitglieder mit einer kostenlosen Mitgliedschaft lediglich Nachrichten versenden können. Erhalten sie eine Nachricht von anderen Mitgliedern, dann können sie lediglich sehen, dass sie eine Nachricht erhalten haben.

Die Nachricht selbst können nur Mitglieder mit einer kostenpflichtigen Premium Mitgliedschaft lesen. Ansonsten ist der Chat bei Flirtlife vor allem sehr übersichtlich strukturiert, sodass jedes neue Mitglied sich schnell zurechtfinden kann und selbst eine ältere Zielgruppe mit diesem Portal gut zurechtkommen dürfte. Aus diesem Grund ist es jedoch auch überraschend, wieso vor allem besonders junge Singles auf diesem Portal zu finden sind. Übrigens, einen umfangreichen Testbericht zu Flirtlife finden Sie hier:

Flirtlife Test von Singlebörse.de

 

Welche Funktionen gibt es im Flirtlife Chat?

Das Flirtlife Portal setzt vor allem auf eine gute Strukturierung sowohl bei der Desktop Version als auch auf dem Smartphone. Damit dieses Konzept aufrechterhalten werden kann, beschränkt sich der Aufbau dieser Singlebörse auf die wichtigsten Funktionen und ein paar dezente technische Spielereien, die nicht stören, deren Nutzung aber eher optional ist. Zu diesen technischen Spielereien, fast selbstverständlich, Emojis für den Chat, eine Zwinker Funktion und die Möglichkeit die letzten Profilbesucher zu sehen.

Wichtigere Funktionen sind hingegen die Filter für die Suche nach Singles, das FlirtRadar und die Favoriten Funktion. Die Filter für die Suche sind bereits sehr praktisch, denn so können Singles aus den tausenden von Mitgliedern bereits grob herausfiltern welche Kriterien ein zukünftiger Partner erfüllen muss, sodass man sich gar nicht erst mit unpassenden Treffern herumärgern muss. Die Favoriten ergänzen die Filter Funktion, denn so können bestimmte Treffer direkt gespeichert werden ohne sie direkt kontaktieren zu müssen.

 

Flirtlife Flirtradar

 

So hat man die Möglichkeit sich bei einer größeren Anzahl potentieller Treffer jeden Single noch einmal im Detail anzugucken, wenn man nicht direkt alle davon kontaktieren will. Das FlirtRadar ist letztlich eine Art der Umkreissuche. Hier sieht man sehr übersichtlich auf einer Karte, wer im Moment aktiv, flirtwillig und in der näheren Umgebung ist. Dies erspart selbstverständlich den Frust einen vermeintlich perfekten Partner zu finden um im Anschluss direkt feststellen zu müssen, dass die Entfernung viel zu groß ist.

 

Wie kann ich diese nutzen?

Ganz allgemein gesprochen können die Aussagen im Abschnitt zu der Funktion des Chats auch auf die Funktion der Extras übertragen werden. Die Flirtlife Partner Börse versucht es Singles so einfach wie möglich zu machen das Portal zu nutzen. So wird es jedem Mitglied stark erleichtert seinen Traum Partner zu finden oder zumindest einen Single, der ebenfalls einfach nur am Flirten und keiner festen Beziehung interessiert ist.

Doch auch hier sollten neue Mitglieder genau darauf achten, welche Funktionen gratis direkt nach der Registrierung zugänglich sind und welche erst für einen Premium Account freigeschaltet werden. Es ist nämlich auch hier so, dass man als kostenlos angemeldetes Mitglied praktisch gar keine der Funktionen nutzen kann. Eine Möglichkeit ist, ein ausführliches Profil mit aussagekräftigem Inhalt zu erstellen, um dann ein paar Tage lang zu beobachten, wie viele Nachrichten er erhält und wie viele Mitglieder die Zwinker Funktion nutzen.

Wer dann denkt, dass die Anzahl von potentiell interessierten Singles ausreichend hoch ist, der kann sich erst einmal einen kostenpflichtigen, jedoch sehr günstigen Schnuppen Account für eine Woche freischalten lassen um sich den vollen Umfang an Funktionen in Ruhe angucken zu können. Wer sich dann auf dem Flirtlife Portal umguckt, der wird sehr schnell selber sehen, wie die Nutzung funktioniert. Aufgrund des übersichtlich gestalteten Layouts und dem relativ kompakt gehaltenen Umfangs an Funktionen ist die Nutzung des gesamten Portals sehr einfach und intuitiv, sodass die Funktionen auf einen Blick selbsterklärend sind.

 

Wie viel Spaß macht Flirtlife?

Flirten macht grundsätzlich immer Spaß. Wenn man dabei noch Singles kennenlernen kann, die ebenfalls Interesse an Flirten und vielleicht auch mehr haben, umso besser. Was den Spaß auf Flirtlife selbst angeht, so muss man mehrere Faktoren beachten. Als erstes kommt es auf die Anzahl der angemeldeten Personen an. Falls diese zu gering ist, so gibt es nicht viele Singles, welche bei den Filterkriterien am Ende noch übrigbleiben. Falls darunter nicht zufällig die ideale Person ist, könnte das Portal schnell langweilig werden.

Zum Glück ist dies jedoch nicht der Fall. Mit mittlerweile rund 300.000 Mitgliedern ist das Portal ausreichend groß um täglich für genügend Abwechslung zu sorgen. In der Altersgruppe über 35 Jahren ist die Anzahl von Singles auf Flirtlife eher gering. Hier wird vor allem die jüngere Generation ihren Spaß haben. Es könnte sein, dass sich die älteren Generationen eher langweilen, sofern sie nicht die richtigen Singles finden.

Ansonsten kommt es beim Flirten auf Flirtlife darauf an, was man von so einem Portal erwartet. Wer möglichst zielsicher einen Partner für den Rest seines Lebens finden will, der ist auf Portalen mit umfangreichen Persönlichkeitstests besser aufgehoben. Wer jedoch viel Eigeninitiative übernehmen will um einfach interessante Menschen kennen zu lernen, der wird hier definitiv viel Spaß haben.

 

Für wen ist der Flirtlife Chat gut geeignet?

Diese Frage ist bereits im letzten Abschnitt angeschnitten worden. Die Frage für wen Flirtlife geeignet ist, hängt maßgeblich davon ab, was man sich von so einem Portal erhofft. Es stellt sich die Frage, was für Personen man dort treffen will. Wer viel beschäftigt ist und wenig Zeit hat um selbst nach einem Partner zu suchen und deshalb von einer Partner Börse erwartet, dass das Team von Mitarbeitern Persönlichkeitsprofile durcharbeitet um passende Personen zu verkuppeln, der ist auf Flirtlife ganz sicher fehl am Platz. Einen solchen Service gibt es auf diesem Portal nicht. Doch dies ist nicht unbedingt schlecht.

Denn so steigt die Spannung und die Kosten werden deutlich geringer. Tatsächlich gehört dieses Portal zu den günstigsten Single Börsen auf dem Markt. Hier müssen die Mitglieder jedoch viel Eigeninitiative mitbringen und sich selbst nach interessanten Singles umsehen. Lediglich die Filteroptionen der Software vereinfachen diese Suche etwas. Der Fokus der meisten Mitglieder liegt hier allerdings eher nicht darauf, den Partner fürs Leben zu finden. Hier geht es eher um kurzfristigen Spass, Flirten und mehr.

Somit sind hier auch Personen gut aufgehoben, die eher etwas Unkompliziertes suchen. Diese Punkte passen letztlich auch zur vorherrschenden Altersgruppe von 18 bis 35 Jahren. Die geringen Kosten für eine Premium Mitgliedschaft passen zur jungen Zielgruppe. Die Singlebörse richtet sich vor allem an jüngere Berufseinsteiger mit geringem Einkommen. In dem Alter sucht man nicht unbedingt jemanden für die Ewigkeit.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Diese Internetseite verwendet Cookies, um deren Inhalte für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mehr Informationen