Skip to main content

Das perfekte Singlebörse Profil

Das Anmelden auf einer Plattform für Singles ist in der Regel schnell gemacht. Allerdings ist es um einiges schwieriger, ein besonderes Profil zu erstellen. Das Profil ist schließlich die Visitenkarte eines Singles. Ein Singlebörse Profil benötigt ein gelungenes Profilbild und einen aussagekräftigen Profiltext. Nur so bekommt man von anderen Singles die Aufmerksamkeit, um sich von anderen Profilen abzuheben. Wie das gelingt und auf was man dabei achten sollte, wird im folgenden Ratgeber erläutert.

 

Die ersten Schritte auf der Singlebörse

Erstmal solltest du dir gut überlegen, wo du dich anmelden möchtest. Hier empfiehlt sich eine kostenlose Testwoche, so wie namenhafte Singlebörsen es häufig anbieten. Erst wenn du eine Plattform entdeckt hast, bei der du dich wohlfühlst, kannst du mit den nächsten Schritten für ein Singlebörse – Profil starten.

 

Zunächst kann Recherche nicht schaden

Um überhaupt zu wissen, in welcher Weise man sich präsentieren sollte, kann man erstmal andere Profile besuchen und sich Dinge ansehen. Vielleicht fällt dir hier schon auf, was vielleicht jeder zweite Nutzer im Profiltext stehen hat. Oder auch welches Profilbild vielleicht bei dir selbst gut ankommen würde. Auch andere Besonderheiten können sich abgeschaut werden. Es kann niemals schaden, wenn man sich bei der Konkurrenz etwas umsieht. Hole dir einen Zettel und einen Stift und notiere dir Dinge, die du vielleicht ähnlich in dein Singlebörse Profil einbauen möchtest. Dennoch solltest du nicht einfach etwas von jemand anderem kopieren. Greife eine gute Idee lediglich auf und forme diese zugunsten deiner Charakteristika um.

 

Das Singlebörse Profilbild ist der erste Eindruck


Ein Profilbild sollte dich gut in Szene setzen. Jeder Single legt Wert auf ein Profilbild, welches das potentielle Gegenüber äußerlich abschätzen lässt. Denn niemand möchte gerne eine böse Überraschung beim ersten Date erleben. Das Singlebörse Profil bekommt außerdem viel mehr Aufmerksamkeit, wenn es ein gut getroffenes Profilbild ist. Zeige dich in deinen besten Freizeitklamotten in einer authentischen Pose. Auch ein Selfie kann da ein gutes Profilbild abgeben. Zeige deine Schokoladenseite und sei kreativ. Zwar ist nicht jeder fotogen, doch mit dem richtigen Licht und mit dem richtigen Blick in die Kamera kann einiges herausgeholt werden, ohne dabei zu schummeln oder zu beschönigen. Mache am besten ein paar mehr Aufnahmen. Die Fotos, die dir am meisten gefallen, sollten auf deinem Profil als Profilbild eingestellt werden.

 

Du solltest dein Singlebörse Profil mehrere Bilder von guter Qualität als Profilbild verwenden


Die Bilder für das Profilbild sollten auf keinen Fall verwackelt oder verschwommen sein. Jeder Single möchte bei dem Profilbild des möglichen Dates schon einmal schauen, ob die Person denn überhaupt äußerlich gefällt. Aber auch stocksteife Bewerbungsbilder oder Portraitbilder mit dem Pullunder um die Schultern gewickelt sind suboptimal als Profilbild. Besser sind Bilder, die in der Freizeit aufgenommen sind. Das zeigt dich in deiner natürlichen Umgebung und vermittelt einen sympathischen Eindruck. Als kleine Hilfe kann auch eine Person des Vertrauens gebeten werden, die Bilder für das Profilbild von einem zu machen. Dann hat man auch gleich eine zweite Meinung zu den Schnappschüssen für das Profilbild.

 

Nimm das Singlebörse Profil nicht zu ernst


Viele Nutzer von Dating Seiten scheinen die Vorstellung zu haben, man müsse sich besonders knapp und gewählt ausdrücken bei einem Singlebörse Profil. Dem ist nicht so. Es ist für potenzielle Dates viel anziehender, wenn ein kleiner Scherz mit eingebaut wird. Das kann ein lustiger Spruch sein oder vielleicht ein nicht so ernst gemeintes Detail über sich selbst. Das vermittelt eine positive Grundhaltung und zeigt, dass man Humor hat. Die anderen Singles werden Lust auf noch mehr Profiltext bekommen und direkt weiterlesen wollen. Generell ist hier Kreativität gefragt. Das ist im Zeitalter des Internets aber kein Hexenwerk mehr. Anregungen kannst du dir überall holen.

 

Nicht übertreiben mit dem Humor auf Singlebörse Profil


Trotz der Tatsache, dass Humor bei fast allen sehr gut ankommt: übertreibe es bloß nicht. Denn niemand mag Menschen, die alles ständig durch den Kakao ziehen. Der Profiltext sollte Abwechslung haben und damit auch ruhig von sachlich zu humorvoll überleiten. Humor ist nur erfrischend, wenn dieser wohl dosiert eingesetzt wird.

 

Vermeide es, zu viel über dich im Text schon zu verraten


Der Text sollte schon etwas von dir preisgeben. Aber eben nur so viel, wie es notwendig ist. Der Profiltext sollte wie ein Lockmittel gesehen werden. Dabei sollten auch einige Vorzüge schon aufblitzen, aber mehr auch nicht. Schließlich soll bei der Person auch eine Neugier geweckt werden. Ein gutes Mittel im Profiltext ist es, wenn du ein paar interessante Bruchstücke verrätst. Den Rest der Geschichte lässt du einfach weg. Das können besondere Erfahrungen sein, besondere Berufe oder besondere Fähigkeiten und/oder Erlebnisse. Wie es dazu gekommen ist, muss dann erfragt werden. Um das Puzzle zusammensetzen zu können, wird dann natürlich ein Date fällig.

 

Nicht zu ausschweifend schreiben


Der Text sollte eine gute Länge haben. Wenn du zu viel schreibst, verlieren Interessenten vielleicht das Interesse. In der Regel genügt es, wenn der Text maximal 500 Wörter enthält. Das ist schnell gelesen, ist dennoch informativ aber lässt auch Luft zum Neugierig werden. Hier liegt die Würze in der Kürze.

 

Auch nicht zu wenig schreiben im Singlebörse Profil


Du hast nicht so viel Lust zu schreiben? Vielleicht denkst du auch, ein gutes Profilbild reicht und für den Rest sollte man dich einfach anschreiben? Das wäre ein Fehler! Wie bereits thematisiert, sollte der Text zwar nicht zu langatmig geschrieben sein. Auf der anderen Seite wäre es aber ein ebenso großer Schnitzer, wenn der Text zu spärlich ausfällt. Das suggeriert ein fehlendes Interesse in das Onlinedating. Da werden viele die Kontaktaufnahme gar nicht erst versuchen. Der Profiltext muss wie eine Präsentation der eigenen Person verstanden werden. Er sollte eine gute Länge, prägnante Informationen und ein wenig Spaß enthalten. Das wäre eine perfekte Mischung. Der Profiltext gibt im Gesamtpaket den Ausschlag. Hier kann mit Kreativität auch ein Alleinstellungsmerkmal herausgearbeitet werden. Denn man wird sicherlich auch mit anderen Profilen verglichen.

 

Bei Beschreibung der Hobbys den möglichen Partner mit einbeziehen


Auch dabei gibt es Sätze, die zu hunderten schon verwendet werden. So etwas wie: “ich bin locker drauf” oder “mit mir kann man Pferde stehlen” kann man schon gar nicht mehr lesen. Wenn du deine Hobbys beschreibst, dann mache es so, als würdest du so etwas schon mit deinem Date planen. Wenn du sportlich bist, dann kann es was sein wie: “Ich mag es, mich mit jemandem zusammen auszupowern. Anschließend genieße ich gern die Zweisamkeit in einer gemütlichen Sauna.”. Das gibt Einblick in deine liebsten Aktivitäten und der Leser stellt es sich mit dir schon vor. Das macht Lust auf mehr. Sofern die Freizeitgestaltung dem potenziellen Date gefällt. Gut kommen auch immer bildhafte Beschreibungen an.

 

Ehrlich währt am längsten im perfekten Singlebörse Profil


Selbstbewusstsein ist gut. Aber bitte nicht zu viel. Du solltest nur Dinge schreiben, die beweisbar sind und der Wahrheit entsprechen. Nichts ist eine größere Enttäuschung, als das Herausstellen unwahrer Tatsachen. Denn spätestens beim ersten Date werden diese Schummeleien sowieso auffallen. Manche finden es super, einen Filter über das Profilbild zu legen, weil dadurch Problemzonen vielleicht kaschiert werden. Andere sagen, dass sie jünger sind, als es tatsächlich der Fall ist. Besser ist es, gleich die wahren Dinge in deinen Profiltext aufzunehmen. Wem nützt denn ein optimiertes und scheinbar perfektes Singlebörse Profil, was voller Lügen ist.

 

Auch auf das Risiko hin, dass einige Singles so manche Einzelheiten von dir nicht mögen: sei ehrlich! Charmante Beschreibungen deines Selbst und humorvolle Sprüche können einiges ausmachen. Also beweise Mut zur Wahrheit.

Stärken können natürlich ganz normal erwähnt werden. In dem Zuge kann man auch ruhig sagen, was man vielleicht nicht gut kann. Das kann an der Stelle auch humorvoll sein. Diese Darstellung wiederum ist dann schon wieder positiv. Du kannst also mit einem ehrlichen Selbstbewusstsein auftrumpfen.

Sich selbst treffend beschreiben im Singlebörse Profil



Auch wenn es vielleicht cool ist: verzichte auf Aussagen oder Sprüche, die dich gar nicht im richtigen Licht darstellen. Das minimiert die Chancen, ein zweites Date zu bekommen. Denn dein Gegenüber geht mit einer falschen Vorstellung an die Sache heran. Vermeide zum Beispiel politische Statements, wenn du gar nicht wirklich diese Meinung vertrittst. Auch Bands, Fußballvereine oder andere Dinge sollten nur erwähnt werden, wenn es dich tatsächlich interessiert.

 

Ansonsten könnte es dir passieren, dass jemand dich anschreibt und mit Spezialwissen über diese Dinge eine Konversation führen möchte. Auch wenn manche deiner Angaben nicht so “cool” erscheinen mögen, so sagt die Wahrheit doch mehr über dich aus. So steigen die Chancen, einen geeigneten Partner für was auch immer zu finden.

Gute Rechtschreibung und Grammatik spielen auch im Singlebörse Profil eine Rolle

Der Profiltext sollte nicht einfach in 5 Minuten aus den Ärmeln geschüttelt werden. Nehme dir lieber die Zeit für die richtige Formulierung und natürlich auch für die Rechtschreibung und die Grammatik. Viele Singles beurteilen ihre Online – Kontakte nämlich erstmal nach dem Profiltext. Das ist im Onlinedating keine Überraschung. Denn ein Singlebörse Profil mit einem guten Profilbild und einem guten Profiltext sind nun mal die Visitenkarten des modernen Singles. Lese deinen Profiltext auch ruhig Korrektur. Auch Tippfehler können sich einschleichen. Die Einige Schreibprogramme wie Word und Co. helfen dir dabei ganz schnell.

Halte die Informationen auf deinem Singlebörse Profil stets aktuell



Wenn du umziehst, den Job wechselst oder du andere Ziele im Onlinedating verfolgst als bisher, dann solltest du das auch im Singlebörse Profil verändern. Ansonsten schreiben dich Menschen an, die vielleicht gar nicht mehr zu dir passen können. Möglicherweise hast du dich auch in deinen Vorlieben komplett gewandelt. Das kann ein neu entdeckter veganer Lebensstil, ein neues Hobby sein oder auch eine Musikrichtung, die du neu für dich entdeckt hast. Was immer sich in deinem Leben tut: dein potenzieller Partner sollte sich daran anpassen können.

Singlebörse Profil: ein paar Beispiele als Anregung



Sicher hast du alles aufmerksam durchgelesen und fragst dich jetzt, wie du die Tipps gut umsetzen kannst. Das Singlebörse Profil kann dir dadurch nicht komplett vordiktiert werden. Du sollst nur eine Vorstellung von der Gestaltung eines guten Singlebörse Profil bekommen.

Singlebörse Profil Tipps für Frauen:

“ich bin eine Higheels-tragende, handwerkende Wellness – Tante. Vielseitigkeit ist voll mein Ding. Ich liebe Camping genauso wie einen Urlaub in einem Luxushotel. Denkst du, du kommst damit klar? ;)”

“Mein Leben ist durch meinen Job, meine Freunde und Familie und durch meine Hobbys erfüllt. Trotzdem möchte ich dieses schöne Leben mit einem Partner an meiner Seite genießen. Hast du Lust?”

“Ich liebe andere Kulturen und Sprachen. Mit meiner großen Leidenschaft, dem Reisen, würde ich gerne weiter hinaus in die Welt. Ich stehe auf Abenteuer und neue Menschen in meinem Leben. Aber ich suche einem Menschen, bei dem ich angekommen bin. Vielleicht bist du der eine Mensch für mich.”

Anregungen für das perfekte Singlebörse Profil für Männer:

 

“Kochen gehört zu meinen liebsten Hobbys. ich perfektioniere immer wieder Rezepte und probiere neue aus. Aber warte ab, bis du meine Bolognese probiert hast. Bestimmt findest du mich danach unwiderstehlich:)).”

“Ich gehe gerne Wandern und ich liebe Sport. Besonders das Laufen hat mich überzeugt. Ich suche nach einer Partnerin, die mich anspornt und mit mir zusammen die Natur genießt.”

” Nach meiner letzten Beziehung hatte ich eine ausschweifende Zeit. Aber nun will der “Party – Bär” wieder eine Partnerin, mit der zusammen feiern gehen kann. Gegen einen gemütlichen Abend Zuhause habe ich auch nichts. Im Gegenteil: das Kuscheln und die Unterhaltungen machen mir auch viel Spaß. Wie findest du das?”

Das sind natürlich nur Beispiele. Ein Singlebörse Profil kann viele Facetten ausweisen. Wichtig ist, dass der Profiltext dich wiederspiegelt und du alles zusammen als Türöffner verwendest. Das verleitet andere zur Kontaktaufnahme. Nur verwende keine 0815 – Sprüche. Gib ein ansprechendes Gesamtbild von dir preis und beschreibe die Einzelheiten ruhig bildhaft. Das vermittelt einen sympathischen Eindruck.

 

Egal für welche Singlebörse du ein Profil erstellen möchtest: beherzigst du diese Tipps, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Lehne dich zurück und warte auf deine Kontaktanfragen. Natürlich kannst du dich auch auf die Suche begeben. Vielleicht fällt dir dabei auf, welche Details an Profilen dir besonders gefallen. Eine Verbesserung kann selbstverständlich immer vorgenommen werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Diese Internetseite verwendet Cookies, um deren Inhalte für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Mehr Informationen